Kuchen schmeckt - und hilft

+
Mitglieder des Freiwilligendienstes „Essingen hilft“.

Der Freiwilligendienst „Essingen hilft“ überweist 1200 Euro an die Flutopfer in Brotdorf im Saarland.

Essingen. Bereits am Wahlsonntag Ende September organisierte der Freiwilligendienst „Essingen hilft“ vor dem Rathaus einen Kuchenverkauf zugunsten der Flutopferhilfe im Ahrtal. Zahlreiche Kuchenspenden aus dem Ort gingen ein. Die Bäckerei Grupp stellte ihren Verkaufswagen zur Verfügung. Viele auf dem Weg zur Wahlurne griffen zu, so dass insgesamt ein vierstelliger Betrag zusammenkam. „Essingen hilft“ hat diesen Erlös auf 1.200 Euro aufgerundet. Das Geld wurde an die Flutopferhilfe der katholischen Kirchengemeinde Brotdorf im Saarland überwiesen. Es bestehen persönliche Kontakte zum dortigen Pfarrer Klaus Stankowitz, der sich herzlich für die Spende bedankte.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare