Liederkranz: gute Stimmung und ein Fest

Diese Pläne haben die Mitglieder für die Zeit nach dem Lockdown.

Essingen. Ein Hopfenfest, bei dem es auch Wein gibt, gibt's nicht? Gibt's doch, und zwar am Samstag, 25. September, in der Schlossscheune in Essingen – zum zweiten Mal plant der Liederkranz diesen Abend. „Wir haben früher das Weinfest in der Remshalle organisiert, doch die war zu groß“, sagt Vorsitzender Jens Genkinger. Zudem hätten die meisten Besucherinnen und Besucher Bier getrunken.

20 Biere in kleinen Gläsern

20 unterschiedliche Biere stehen am Samstag zur Auswahl, im Probiergläschen. Jens Genkinger freut es, dass der Verein wieder etwas zusammen unternimmt. „Festivitäten schweißen zusammen“, sagt er.

Apropos Vereinskultur: Wie hat es der Essinger Liederkranz durch die Pandemie geschafft? Die Stimmung im Chor mit etwa 30 Sängerinnen und Sängern sei gut, sagt der Vorsitzende. Während der probenfreien Zeit habe es keine Kündigungen gegeben. „Man merkt, dass der Chor allen gefehlt hat. Der Stellenwert ist hoch.“

Eigentlich wollten die Vereinsmitglieder einen Kinder- und Jugendchor starten – auch, um der Überalterung des Chors entgegenzuwirken, wie Genkinger sagt. Doch Corona wegen wird daraus vorerst nichts. Da die meisten Kinder und Jugendlichen noch nicht geimpft sind, wollen Genkinger und sein Team abwarten, wie sich die Lage entwickelt. Was sicher ist: Im Dezember gibt es wieder Aufführungen der Theatergruppe des Vereins, wie Genkinger sagt. maro

Das Hopfenfest ist am Samstag, 25. September, ab 18 Uhr in der Schlossscheune. Karten gibt’s im Schreibwarenladen in Essingen.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare