Mit Göggele das Dorfleben erwecken

  • Weitere
    schließen
+
So würde es zu dieser Zeit, eine Woche vor der Veranstaltung, auf dem Festplatz in Lauterburg aussehen. 
  • schließen

Das Kinderfest in Lauterburg fällt aus. Trotzdem gibt's alles, was das schwäbische Schlemmerherz begehrt, am Sonntag, 13. Juni, auf dem Festplatz. Was die Veranstaltung für den Ort bedeutet.

Essingen-Lauterburg

Eigentlich wären sie jetzt mittendrin in der heißen Vorbereitungsphase: Die Mitglieder der Lauterburger Vereine würden das Zelt auf dem Festplatz aufbauen, Schrannen schleppen und die Bühne installieren. Die Kinder würden sich auf das kommende Wochenende vorbereiten, auf den Umzug und die Auftritte. Eigentlich. Denn Lauterburgs Kinderfest, das am Samstag, 12. Juni, gestartet wäre, fällt zum zweiten Mal aus. Aber ein Wochenende ganz ohne Fete? Das kam für den Liederkranz, Hauptausrichter in diesem Jahr, nicht infrage. Am Sonntag, 13. Juni, gibt's Hähnchen, Hals, Kartoffelsalat und alles, was das schwäbische Schlemmerherz begehrt, ab 11 Uhr zum Mitnehmen.

2019 war der Liederkranz hauptverantwortlich fürs Fest. Wenn Feiern 2022 möglich sind, übernimmt der TSV die Planung. 

Leben eingeschlafen

„Wir wollen zeigen, dass das Dorf nicht ausgestorben ist“, sagt Thomas Kern, Abteilungskommandant der Feuerwehr und Mitglied im Planungsteam. Denn das Dorf- und Vereinsleben sei in der Pandemie eingeschlafen, fügt Margarete Deininger, Vorsitzende des Liederkranzes, hinzu.

Fest schweißt Dorf zusammen

So ein Fest, das schweiße Bürgerinnen und Bürger zusammen, betonen die beiden. „Das ganze Dorf muss mithelfen“, sagt Thomas Kern. „Wir sind stolz, dass wir das immer auf die Reihe bekommen.“ Denn die Veranstaltung sei nicht nur für die Kinder toll. Sie biete auch die Möglichkeit, Neubürgerinnen und Neubürger kennenzulernen, sagt Margarete Deininger.

Hähnchen & Co. zum Mitnehmen sollen für „ein bissle Dorfleben“ sorgen. „Alle acht Minuten sind 18 1/2 Göggele fertig“, bilanziert Thomas Kern, der einen Spanferkelgrill in den vergangenen Jahren zum Göggelesgrill umgebaut hat.

Und auf was freuen sich die beiden im kommenden Jahr, wenn das Kinderfest (vermutlich) wieder startet? „Im Zelt zu sitzen, ein kaltes Bier zu trinken und auf die Geselligkeit“, sagt Thomas Kern. „Genau so ist es“, fügt Margarete Deininger hinzu – dem können wir uns nur anschließen.

Wichtig: Bestellung nicht vergessen

Hähnchen, Hals mit Spätzle und Soße, Kartoffelsalat und Kuchen gibt‘s am Sonntag, 13. Juni, ab 11 Uhr auf dem Festplatz zum Mitnehmen. Bier wird nicht ausgeschenkt. Bestellungen bis Dienstag, 8. Juni, täglich ab 18.30 Uhr, per Tel.: (07365) 6321. 

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL