Neue Infotafel informiert über den RemstalWeg

+
Über die neue Infotafel zum RemstalWeg nahe der Remsquelle in Essingen freuen sich Sponsoringpartner Peter Jung (von links), Geschäftsführer Remstalkellerei, der Weinstadter Oberbürgermeister Michael Scharmann, der Vorsitzende des Remstal Tourismus und Essinger Bürgermeister Wolfgang Hofer, Renate Maier vom Schwäbischen Albverein, Werner Bader, Geschäftsführer der Remstal Tourismus und Rudolf Häußler vom Schwäbischer Albverein.

Eine neue, großflächige Infotafel am Remsursprung in Essingen zeigt Highlights des Wanderwegs.

Essingen. Für den RemstalWeg waren anlässlich der Remstal Gartenschau 2019 die schönsten Abschnitte des ehemaligen Remstal-Höhenwegs des Vereins Remstal Tourismus und des Rems-Wanderwegs des Schwäbischen Albvereins vereinigt worden. In Kooperation ist das Wegenetz für den neuen Wanderweg überarbeitet und optimiert worden.

Der RemstalWeg gilt als Highlight für Wanderer und ist an der gelben Beschilderung mit dem blauen „Unendlich“-Zeichen zu erkennen. Er führt auf 215 Kilometern rechts und links der Rems durch Waldgebiete, Streuobstwiesen, historische Städte und Dörfer sowie auf Höhen- und Halbhöhenlagen im unteren Remstal durch Weinberge. 

Auf der Homepage des Tourismusvereins unter www.remstal.de/Tourenfinder können gpx-Daten kostenfrei herunterzuladen werden. Weiter ist der RemstalWeg auf gängigen Apps von Online-Tourenportalen wie Outdooractive zu finden. Alternativ gibt es die Wanderkarten W220 und W221 vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung. Eine kostenfreie Broschüre zum RemstalWeg und seinen Etappen steht als pdf-Download auf der Homepage des Tourismusvereins zur Verfügung. In Kürze erscheint darüber hinaus ein käuflich zu erwerbender, ausführlicher Hikeline-Wanderführer im Esterbauer Verlag.

Remstal Tourismus hat seine Broschüre „Wandern im Remstal“ erweitert und überarbeitet. Neu integriert wurden auch Hinweise zu neun barrierearmen Wanderwegen. Die kostenfreie Broschüre gibt's in den Rathäusern aller Remstalkommunen oder zum Herunterladen unter www.remstal.de/prospekte. 

An Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 26. Mai, gibt es eine Volkbank Stuttgart Zwölf-Stunden-Remstalwanderung über 50 Kilometer. Gestartet wird um 8 Uhr in Fellbach, es gibt Verpflegungsstationen, Toiletten und einen Busshuttle. Anmeldungen sind bis Sonntag, 22. Mai, unter www.remstalwanderung.de möglich.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

Kommentare