Wo weiße Kleidung Pflicht ist

+
White Dinner im Schlosspark Essingen.
  • schließen

80 Menschen nehmen am White Dinner im Essinger Schlosspark teil.

Essingen. Hier ist weiße Kleidung ein Muss: Am Wochenende startete im Essinger Schlosspark das zweite White Dinner.

Die Idee zum öffentlichen Picknick kommt übrigens aus Paris. Francois Pasquier war 1988 vermutlich auf der Suche nach einer Notlösung. Er hatte eine private Gartenparty, die er wegen Überfüllung spontan in einen nahe gelegenen öffentlichen Park verlegt haben soll. Sein Konzept: Gäste kommen in weißer Kleidung und bringen einen Picknickkorb mit, es gibt weiße Tische und Stühle oder eine weiße Decke auf der Wiese.

In Essingen haben 80 Menschen an diesem besonderen Picknick teilgenommen. Mitgebrachte Leckereien wurden gegessen und geteilt und der TSV Essingen gab Getränke aus. Das Duo Bolz und Knecht – Christian Bolz (Gitarre, Saxofon) und Tobias Knecht (Gitarre) – sorgte für die Musik und die stimmungsvolle Atmosphäre. Bereits 2019, zur Remstal-Gartenschau, startete im Schlosspark ein White Dinner. Weil das so gut angenommen wurde, gab's in diesem Jahr eine Neuauflage. 

80 Menschen sind dabei.
Zum 2. Mal startete das White Dinner in Essingen.
Bolz und Knecht spielen beim White Dinner in Essingen.
Bolz und Knecht spielen beim White Dinner in Essingen.
Das White Dinner im Schlosspark Essingen.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Kommentare