42 Firmlinge im Kloster Neresheim gefirmt

+
Die Firmung für alle Firmlinge aus Neresheim und den Teilorten fand zum ersten Mal seit Jahrzehnten im Kloster Neresheim statt.

Glauben Zum ersten Mal seit Jahrzehnten fand die Firmung für alle Firmlinge aus der Gesamtkirchengemeinde Neresheim und allen Teilorten im Kloster Neresheim statt. Seit Oktober 2022 wurden sie von den Firmteams und den Firmgruppenleitern ihren großen Tag vorbereitet. Alle zwei Wochen gab es Gottesdienste unter Mitwirkung der Firmlinge abwechselnd in Neresheim und den Teilorten.

Generalvikar Dr. Clemens Stroppel übernahm die Firmspende und hielt eine schöne Predigt für 42 Firmlinge. Pfarrer Klaus Wolfmaier und Pater Tomy konzelebrierten. Den feierlichen Festgottesdienst umrahmte an der Orgel Dagmar Barsacq, der Chor „Elchorado“ aus Elchingen unter Leitung von Alexandra Schütz und das Bläserensemble Brasstissimo. Mehr als 20 „Minis“ aus der Gesamtkirchengemeinde Neresheim und den Teilorten taten Ministrantendienst an einem unvergesslichen Tag. ⋌Foto: privat

Die Firmung für alle Firmlinge aus Neresheim und den Teilorten fand zum ersten Mal seit Jahrzehnten im Kloster Neresheim statt.

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Kommentare