Bilder geben Einblicke in die Kunsttherapie

+
Die Kunsttherapeutin Regina Werner stellt in ihrem Café verschiedene Werke vor.

Eine Ausstellung in Auernheim zeigt, wie sich Malen auf das seelische Gleichgewicht auswirken kann.

Neresheim-Auernheim. Die Kunstausstellung im Auernheimer Hofcafé „Beste Zeit“ rückt Werke der Kunsttherapieteilnehmerinnen und -teilnehmer der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb in Szene.

In Auernheim konnten die Besucher erleben, was es heißt, mit Kunst und ihren verschiedenen Therapiemöglichkeiten zu arbeiten. „Wir sind sehr froh, dass wir, nach massiven Einschränkungen, den normalen Alltag wieder zurückhaben und diese Ausstellung machen können. Kunsttherapie bietet ein Ventil für Anspannung und Verunsicherung. Sie bietet Optimismus, Freude, Normalität und schafft verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten“, begrüßte die Bereichsleiterin Wohnen der Behindertenhilfe Ostalb, Gisela Graf-Fischer, die Gäste. Ausgestellt waren unterschiedliche Werke der Kunstschaffenden der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb aus Neresheim, Aalen und Bopfingen, standortbezogen in den verschiedenen Hofgebäuden des Cafés.

Die Bilder lassen einen starken individuellen Ausdruck erkennen, mitunter stellen sie Alltagsthemen dar oder zeigen den künstlerischen Entwicklungsweg auf. Unter der Begleitung der Kunsttherapeutin Regina Werner, die auch das familienbetriebene Café in Auernheim führt, erleben die 50 Teilnehmenden an der Kunsttherapie in wöchentlichen Einzel- oder Gruppenstunden die verschiedenen Möglichkeiten der Kunsttherapie.

Wertvoll sei es, Anregungen zu geben, zu begleiten, Material und Mittel einfach bereitzustellen, abzuwarten und wenn möglich über das Bild ins Gespräch zu kommen, beschreibt Regina Werner. „Farben entfalten ihre Wirkung, durch entsprechende Begleitung kann dabei Sicherheit und ein ´Gehalten sein´ erfahren werden.“ Das Malen könne so auf das seelische Gleichgewicht aller Menschen Einfluss nehmen und dazu verhelfen, dass Personen in einen Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung kommen.

Beim persönlichen Austausch konnten die Gäste der Vernissage zusätzlich erleben, wie stolz alle Kunstschaffenden auf ihre Werke sind.

Hintergrund: Die Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb in Aalen, Bopfingen, Heidenheim und Neresheim ist ein Teil der Samariterstiftung mit Hauptsitz in Nürtingen.

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

WEITERE ARTIKEL

Kommentare