Akkordeon, Keyboard und Harmonika

+
Ehrungen beim Akkordeon-Orchester Dorfmerkingen: (vordere Reihe von links): Alexandra Konle, Margarethe Grandy, Ingrid Seelig, Josef Rösch (mittlere Reihe) Niklas Arold, Birgit Schweyer, Alina Schweyer, Martina Vetter, Renate Mettmann, Silvia Wirth, Petra Demel, Jasmin Grimminger (hintere Reihe) Paul Wörle, Dirigent Roland Mettmann, Nachwuchsdirigent Nicolai Mettmann, Michael Brenner, Klaus Raunegger-Müller, Harald Arnold, Wilhelm Mayer

Viele Mitglieder des Akkordeon-Orchesters Dorfmerkingen werden für langjährige Vereinstreue ausgezeichnet. Jahreskonzert ist am 8. Oktober.

Neresheim-Dorfmerkingen

Mit flotten Liedern wurde die Jahreshauptversammlung des Akkordeon-Orchesters Dorfmerkingen von der Steirischen Gruppe eröffnet.

Vorsitzende Margarethe Grandy begrüßte alle Anwesenden. Sie dankte Übungsleiterinnen, Dirigenten, der Stadtverwaltung und der DRK-Gruppe, die dem Verein ihren Bereitschaftsraum für die Proben überlassen hatte.

„Der Verein besteht zurzeit aus 92 Mitgliedern. Die Schülerausbildung erfolgt auf dem Akkordeon, dem Keyboard und der steirischen Harmonika“, sagte die Vorsitzende. Kassenprüfer Harald Arnold bescheinigte Ingrid Seelig eine einwandfreie Kassenführung und bat um Entlastung der Kassiererin.

Ortsvorsteher Joachim Schicketanz überbrachte die Grußworte der Stadt. Er entlastete die gesamte Vorstandschaft und die Kassiererin. Er dankte dem Vorstand und den Ausschussmitgliedern für ihr Engagement, den Verein am Leben zu halten und weiterzuentwickeln.

Nachwuchsdirigent Nicolai Mettmann bedankte sich bei der Stadt für die Überlassung des Probenraumes, der von den Spielern selbst renoviert und ausgestattet wurde.

Das Jahreskonzert des Orchesters ist am 8. Oktober, wie Mettmann sagte. Zur Zeit sei der Unterricht auf der Steierischen Harmonika sehr gefragt, es werde nach der Michlbauer-Methode unterrichtet. Ab 2023 wurden folgende neue Mitgliedsbeiträge beschlossen: Der Mitgliedsbeitrag Jugend steigt von 12 auf 15 Euro, der Beitrag der Erwachsenen von 15 auf 20 Euro. Die komplette Vorstandschaft wurde zudem wiedergewählt.

Die Ehrungen der aktiven Mitglieder wurden von Nicolai Mettmann als Bezirksjugendleiter des Deutschen Harmonikaverbands Bezirk Schwaben vorgenommen. Die Ehrungen der passiven Mitglieder von den Vorsitzenden.

Ehrungen 2020: Orchesterzugehörigkeit (aktive Spieler): 40 Jahre: Petra Demel und Roland Mettmann (und 35 Jahre Dirigent); 15 Jahre: Niklas Arold, Nicolai Mettmann, Mona Weingart. Passive Spieler-Mitgliedschaft: 40 Jahre: Josef Brenner, Klaus Raunegger-Müller, Birgit Schweyer ; 15 Jahre: Lea Bäurle; 30 Jahre: Wilhelm Mayer, Josef Rösch; 25 Jahre Ehrenamt: Alexandra Konle.

Ehrungen 2021: Orchesterzugehörigkeit (aktive Spieler): 10 Jahre: Jasmin Grimminger, Eric Hochstatter. Passive Spieler-Mitgliedschaft: 10 Jahre: Lea Galgenmüller, Elias Kohler; 30 Jahre: Karl Brenner, Margarete Bullinger; 20 Jahre Ehrenamt: Harald Arnold. Ehrungen 2022: Orchesterzugehörigkeit (aktive Spieler): 40 Jahre: Alexandra Konle, Renate Mettmann, Martina Vetter; 20 Jahre: Christina Rauh; 15 Jahre: Paul Wörle, Silvia Wirth . Passive Spieler-Mitgliedschaft: 40 Jahre: Martin Mettmann; 30 Jahre: Klaus Brenner; 15 Jahre: Johannes Weber, Alina Schweyer, Michael Brenner; 10 Jahre Ehrenamt: Paul Wörle.

Zurück zur Übersicht: Dorfmerkingen

Kommentare