Den Jubeltag sportlich vergoldet

+
Jubiläum der Sportfreunde Dorfmerkingen am vergangenen Wochenende. Die Vereinsfamilie blickt stolz zurück.
  • schließen

  Die Sportfreunde Dorfmerkingen haben ihre Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen mit einer Ausstellungseröffnung begonnen. Warum hier Ehrenamt Vorzeigecharakter hat.

Neresheim-Dorfmerkingen

D  ie schwarz-rote Vereinsfamilie blickt zu recht mit Stolz zurück. „Nicht nur ein beeindruckendes Jubiläum, auch hundert Jahre Erfolsgeschichte“, schreibt Bürgermeister Thomas Häfele  im SFD-Sport-Echo. Gönner, Freunde und frühere verdiente  und langjährige Fußballer waren am Samstag zur Ausstellungseröffnung anlässlich des Oberliga-Punktspiels gegen Rielasingen-Arlen  eingeladen. SFD-Vorsitzender Thomas Wieser macht deutlich, dass „100 Jahre Sportfreunde“ auch ein Verdienst vieler Altvorderer sei. Die Bilderausstellung in der Röser-Arena ist ein Spiegelbild für ehrlichen Fußball und ehrenamtlichen Einsatz der großen SFD-Familie. Blick zurück auf große Ereignisse, wie etwa aufs DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig oder die Erinnerung an den WFV-Pokalsieg. „Sie feiern, wie sie spielen“, lautet eine Bildunterschrift dieser Zeitung.

 Die Bilder sind Synonym für Zeitzeugen einer Erfolgsgeschichte. Immer wieder fällt der Name Sepp Schill, Sportkoordinator und nimmermüder Macher im Dorfmerkinger Fußball. Am Ende des Tages kann der „Schilla  Sepp“ gleich dreifach strahlen: Jubiläum, die Dietterle-Truppe hat den Jubeltag mit einem Dreier vergoldet und Schill selbst ist  67 geworden. Der Dreierpack  passt! Die Ausstellung ist eine Fundgrube. Man findet sich wieder, schaut auf schöne Tage der Vereinsgeschichte zurück. „Man merkt, dass wir alle ein bisschen älter geworden sind“, lacht Birgit Breitweg. Vorsitzender Thomas Wieser dankt Heinz Göllinger, Egon Weber, Sepp Schill, Sammy Rösch und Kevin Voitl für den „wunderschönen Bildersegen.“ Wieser spricht aber auch kollektiven Dank aus. „Wir sind stolz auf unsere schaffigen Ehrenämtler“, erklärt er und er fügt hinzu: „SFD heißt Familie.“  Eine Riesenparty folgt – bis spät in die Nacht. Der offizielle Festakt findet am 16. Juli  in der Turn- und  Festhalle in Dorfmerkingen statt.

Wir sind

Thomas Wieser, SFD-Vorsitzender

Zurück zur Übersicht: Dorfmerkingen

Mehr zum Thema

Kommentare