Tonträger-Aufnahme stärkt das Wir

+
Das Foto zeigt hinten links nach rechts: Gerlinde Bernecker, Elisabeth Klaus, Thomas Demel, Hubert Rettenmaier, Bernd Dollansky, Andrea Haas, Daniela Blumenschein, Daniel Mahringer, Peter Brenner, Werner Fischer, Patrik Schill, Vorne von links nach rechts: Hermann Rupp, Stefan Brenner, Hannes Krauß, Moritz Brenner, Daniela Stoll, Alexander Mahringer, Wolfgang Kleefeld, Albert Mühlberger und Helmut Brenner.

Moritz Brenner senior ist für 65 Jahre Gesamtmitgliedschaft im Musikverein Dorfmerkingen geehrt worden. Alexander und Daniel Mahringer sind Musiker des Jahres.

Neresheim-Dorfmerkingen

Patrik Schill, der Vorsitzende des Musikvereins Dorfmerkingen, konnte zahlreiche Gäste zur Generalversammlung, die musikalisch mit dem „Tiroler Marsch“ eröffnet worden war, begrüßen. Nach der Totenehrung erläuterten die einzelnen Vorstandsmitglieder in ihren Rechenschaftsberichten die jeweiligen Tätigkeiten und Aktivitäten im Jahr 2021. Trotz Corona waren doch einige Veranstaltungen möglich gewesen und hatten Auftritte gespielt werden können. „Besonders die Auftritte im Neresheimer Stadtgarten und beim Landesmusikfestival bleiben in bester Erinnerung“, so Schill.

Doch nicht nur musikalisch, sondern auch organisatorisch konnte der Verein glänzen. Bei „Brass meets Böhmisch“ hatte der MV Dorfmerkingen über 400 Gäste unter Coronabedingungen bewirtet und auch im Sommergarten der Original Härtsfelder Musikanten war es mithilfe des bewährten Coronakonzept gelungen, diesen Termin inklusive musikalischem Beitrag erfolgreich umzusetzten. Die Veranstaltungen, die der Verein 2021 hatte durchziehen können, waren erfolgreich gewesen. So ist der Versammlung auch einen ordentlicher Kassenbericht vorlegt worden.

Neunte Produktion im Tonstudio

Absoluter Höhepunkt des Jahres war aber die mittlerweile neunte Tonträgerproduktion im Dezember 2021 im Donautonstudio in Forheim gewesen. „Diese CD-Aufnahme war nicht nur für die vielen neu hinzugekommenen Jungmusiker eine tolle Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen, sondern auch für den gesamten Verein ein wichtiges Projekt“, sagte Dirigent Hermann Rupp. Dadurch sei das „Wir-Gefühl“ des Vereins gestärkt worden.

Ortsvorsteher Joachim Schicketanz freute sich, dass der MV trotz Corona einen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen kann. „Die Jugendarbeit, die Ihr hier leistet, ist großartig“, lobte Schicketanz.

Auch in diesem Jahr hatte der Verein wieder viele aktive und passive Mitglieder zu ehren. Helmut Brenner und Albert Mühlberger musizieren seit beeindruckenden sechs Jahrzehnten im Dorfmerkinger Verein und wurden dafür geehrt. Auch bei den fördernden Mitgliedern standen viele Ehrungen an: allen voran ist Moritz Brenner senior, der für 65-jährige Gesamtmitgliedschaft geehrt wurde. Er habe den Verein durch sein langjähriges Engagement nach vorne gebracht und so an der erfolgreichen Entwicklung des Vereins teilgehabt.

Neben den Ehrungen fanden in diesem Jahr wieder Wahlen statt. Wiedergewählt wurden als Kassierer Wolfgang Kleefeld, als passiver Beisitzer Fritz Stoll und als Kassenprüfer Werner Schwarz. Alle drei gewählten Vertreter führen das Amt für weitere drei Jahre fort. Patrik Schill bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit.

Generalversammlung des Fördervereins

Zuvor war die Generalversammlung des Fördervereins der Original Härtsfelder Musikanten abgehalten worden. Als neuer Kassierer wurde Dennis Fritz gewählt, der bereits zuvor viele Jahre als Beisitzer für den Verein tätig war. Die bisherige Kassiererin Elena Brenner gab nach acht Jahren ihr Amt ab und stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Der Vereinsvorsitzende Alexander Mahringer und die anwesenden Vereinsmitglieder dankten Elena Brenner für ihr langjähriges Engagement und ihre leidenschaftliche Arbeit zum Wohle des Vereins. Für das frei gewordene Amt des Beisitzers war Martin Fröhlich gewonnen und gewählt worden. Martin Rettenmaier wurde in seinem Amt als stellvertrender Vorsitzender bestätigt und für weitere drei Jahre gewählt.

Ehrungen

Isabel Linse und Daniela Stoll wurden für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft geeehrt, Daniela Blumenschein, Stefan Brenner, Bernd Dollansky und Werner Fischer für 30 Jahre, Helmut Brenner und Albert Mühlberger für 60 Jahre aktiv im Musikverein.

Bei den Ehrungen der passiven Mitglieder wurde Wolfgang Kleefeld für 20 Jahre Tätigkeit in der Vorstandschaft ausgezeichnet. Seit zehn Jahren Mitglied ist Marcus Waldinger, seit 20 Jahren Gerlinde Bernecker, Thomas Demel, Elisabeth Klaus und Petra Winkler und seit 60 Jahren Josef Weidmann senior.

Aktiv und passiv im Verein sind seit 30 Jahren Andrea Haas und Marita Schuster. Moritz Brenner senior wurde für 65 Jahre Gesamtmitgliedschaft im Musikverein Dorfmerkingen ausgezeichnet. Musiker des Jahres sind Alexander und Daniel Mahringer.

Zurück zur Übersicht: Dorfmerkingen

Mehr zum Thema

Kommentare