Alkohol am Steuer: Autofahrer verursacht zwei Unfälle

+
Symbolbild

Ein 51-Jähriger hat am Samstagnachmittag einen Schaden von rund 65.000 Euro hinterlassen.

Aalen-Ebnat. Ein betrunkener 51-jähriger Audifahrer hat am Samstagnachmittag zwei Unfälle verursacht, bei denen ein Gesamtschaden von rund 65.000 Euro entstanden ist.

Gegen 15.25 Uhr befuhr er die Landesstraße 1084 von Unterkochen in Richtung Ebnat, als er Kurvenbereich vor der Abzweigung Maria Eich auf die Gegenfahrbahn kam und dort den entgegenkommenden VW eines 31-Jährigen streifte.

Ohne Anzuhalten setzte der 51-Jährige die Fahrt in Richtung Ebnat fort. An der Einmündung nach Ebnat wollte er nach rechts abbiegen und prallte mit hoher Geschwindigkeit auf den dort stehenden Audi eines 55-Jährigen. Dieser hatte wegen eines bevorrechtigten anderen Autos an der Einmündung anhalten müssen. Nach dem Aufprall gegen das Auto des 55-Jährigen, kam der Audi des 51-Jährigen auf der Verkehrsinsel zum Stehen, wodurch ein Verkehrszeichen zerstört wurde. Bei den Unfällen wurde niemand verletzt. Der 51-jährige Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Zurück zur Übersicht: Ebnat

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare