Seilbahn: So votieren die Ebnater Räte

  • Weitere
    schließen
+
Einer Idee der Grünen im Gemeinderat zufolge könnte eine urbane Seilbahn von Oberkochen über Unterkochen hinauf aufs Härtsfeld für weniger Verkehr auf der Ebnater Steige sorgen. Montage: ca

Warum das Ebnater Gremium eine Machbarkeitsstudie für die Seilbahnverbindung ablehnt.

Aalen-Ebnat. Ruhig und sachlich mit breiter Argumentationsbasis gingen die Räte die Diskussion um die Machbarkeitsstudie einer "Urbanen Seilbahnverbindung" an.

Insgesamt setzte sich dabei die Meinung durch, dass zu viele Unwägbarkeiten in der Sitzungsvorlage stecken und letztendlich das Projekt unter anderem aus Wirtschaftlichkeitsgründen auch keine Chance auf eine Realisierung habe. Deshalb lehnten die Räte mit der deutlicher Mehrheit von zwölf Stimmen bei bei Enthaltungen auch eine Weitergabe der Erstellung einer Machbarkeitsstudie an das Landratsamt ab.

Essenz der Diskussion war unter anderem die Forderung, lieber den ÖPNV zu stärken um schnell auch sinnvolle und spürbare Entlastung für Unterkochen zu schaffen.

Zurück zur Übersicht: Ebnat

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL