Baum zur Hochzeit

  • Weitere
    schließen
+
Der Maibaum für Sandra Hirschle in Elchingen.

Sandra Hirschle hat von ihrem Verlobten den dritten Baum bekommen.

Neresheim-Elchingen. Der alljährliche Maibaumwettbewerb der Ellwanger Rotochsen-Brauerei und der Schwäbischen Post ist in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Trotzdem gibt es Maibaume. Ein ganz Besonderer steht in Elchingen.

"Ich möchte den wunderschönen Maibaum, den ich dieses Jahr von meinem Verlobten bekommen habe, einsenden", schreibt Sandra Hirschle der Redaktion. Und weiter: "Es ist der dritte und größte Maibaum, den ich von ihm bekommen habe, weil wir dieses Jahr heiraten werden und erst vor vier Wochen in unser neu gebautes Haus eingezogen sind. Mit 15 Metern (13,5 Meter sichtbar), Kranz, Herzen und Schnitzereien (u. a. unsere Initialien S+P) hat er sich richtig ins Zeug gelegt!"

Da kann man wohl kaum widersprechen, oder?

Zurück zur Übersicht: Elchingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL