Gefährliche Situation in Elchingen - Unbekannte entfernen Absperrung

+
An der Einmündung des Bürgwegs in die Bahnhofstraße, die derzeit saniert wird und deshalb gesperrt ist, haben Unbekannte die Baustellenabsperrung "umgebaut", beziehungsweise entfernt. Nicht nur an dieser Stelle suchen in den vergangenen Wochen Verkehrsteilsnehmer, nach Abkürzungen im Dorf, statt sich an die ausgeschilderten Umleitungen zu halten.
  • schließen

Was im Neresheimer Ortsteil am Bürgweg passiert ist und welche Folgen das haben kann.

Neresheim-Elchingen. Dreiste Verkehrsteilnehmer waren am Wochenende in Elchingen unterwegs. Dort wird noch bis voraussichtlich Mitte August die Ortsdurchfahrt umfassend saniert. Aktuell werden die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt in der Bahnhofstraße zwischen der VR-Bank und der Kreuzung mit der Theodor-Heuss-Straße erledigt. In genau diesem Bereich mündet der Bürgweg in die Bahnhofstraße. Und genau dort haben Unbekannte, wie  Norbert F. Minder mitteilt, die Absperrung zur Baustelle hin beseitigt. "Ein gefährlicher Akt", beurteilt der SchwäPo-Leser die nächtliche Aktion. Es lasse sich nicht sagen, ob es sich bei den Tätern um Elchinger Bürger oder Auswärtige gehandelt hat. "Die Anwohner haben leider nichts bemerkt, erst am Morgen danach", erzählt Minder.

Ortsvorsteher verärgert

Auch Ortsvorsteher Nikolaus Rupp kennt keine näheren Details zum Vorfall. "Aber es ist schon unglaublich, was wir hier in Elchingen erleben, seit die Landesstraße 1084 saniert wird", stellt Rupp fest und macht keinen Hehl daraus, dass er sich nicht nur über diese Aktion ägert. Manches sei ja durchaus kurios, den Umbau der Absperrung bezeichnet er aber als einen Eingriff in die Straßenverkehrsordnung, die dann gefährlich werden könnte, wenn ein Radfahrer oder Motorradfahrer mit einer Maschine kollidiert oder stürzt. Der Ortsvorsteher weist zudem darauf hin, dass sich der Ortschaftsrat, wie die SchwäPo berichtet hat, bereits mit dem Thema Umleitung und Missachtung der Umfahrung befasst habe. Rupp hofft darauf, dass sich mit dem dritten Bauabschnitt und einer weiträumigeren Umfahrung des Dorfes über Stetten, die Situation bessere.

Was weiß die Stadt?

Auf Nachfrage beim städtischenOrdnungsamt versichert Vanessa Grimminger, dass es bislang noch keine solch gravierenden Vorfälle gegeben hat. "Uns ist zumindest nichts angezeigt worden", sagt die Amtsleiterin.

Zurück zur Übersicht: Elchingen

Kommentare