Firma Kienle spendet Defibrillator

+
Spende DRK Neresheim

Erste Hilfe Statt teurer Weihnachtspräsente spendet die Geschäftsführung der Firma Kienle an das Deutsche Rote Kreuz in Neresheim. Die Firma Kienle übernimmt die Kosten von 1600 Euro für einen neuen Defibrillator, der bei den „Helfern vor Ort“ zum Einsatz kommt. Diese Spende unterstützt den Kampf gegen den schnellen Herztod, da ein weiteres „Helfer vor Ort“-Mitglied das Gerät zu seiner Notfallausrüstung zählen kann und somit ein Umweg zum nächsten öffentlichen Defibrillator im Einsatzfall entfällt.

Die DRK-Vertreter dankten der Geschäftsleitung herzlich für die Unterstützung. Das Bild zeigt die die beiden Geschäftsführer der Kienle GmbH, Andreas Walke und Christian Kienle, sowie die Vertreter des DRK bei der Spendenübergabe. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Kommentare