Zur Person

Franz Kilacsko wird 90

  • Weitere
    schließen
+
-

Seinen 90. Geburtstag feiert an diesem Donnerstag Franz Kilacsko. Geboren in Brünn, kam der Jubilar 1946 nach Neresheim, wo er am 22. August 1954 mit Wilhelmine Wachter den Bund der Ehe schloss, die drei Kindern das Leben schenkte.

Neresheim. Seinen 90. Geburtstag feiert an diesem Donnerstag Franz Kilacsko. Geboren in Brünn, kam der Jubilar 1946 nach Neresheim, wo er am 22. August 1954 mit Wilhelmine Wachter den Bund der Ehe schloss, die drei Kindern das Leben schenkte. Heute haben beide sieben Enkel und fünf Urenkel. Mehr als 25 Jahre lang arbeitete Kilacsko als Ofensetzer, bevor er die Umschulung zum Krankenpfleger mit dem Staatsexamen abschloss. 23 Jahre war er im Kreiskrankenhaus, Ostalbklinikum, tätig, zuletzt als Leiter der chirurgischen Ambulanz. Zudem war er Personalratsvorsitzender für die Krankenhäuser Aalen, Bopfingen und Neresheim. Eine tragende Säule war er über Jahrzehnte im Sportverein Neresheim (SVN), dem er bereits 1948, zwei Jahre nach dessen Gründung beigetreten ist. Lange Jahre war er Vorsitzender des SVN, war Abteilungsleiter und Kassierer der Fußballabteilung sowie Abteilungsleiter der Kegler. Beim Förderverein des SVN war er Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender. Den Liederkranz unterstützte Franz Kilacsko 43 Jahre lang mit seiner Tenorstimme. Seit 1987 leitet er – bis heute – auch die Neresheimer Briefmarkenfreunde. Der Jubilar wurde mit der Ehrennadel des Landessportbundes und dem Ehrenbrief der Stadt Neresheim ausgezeichnet.

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL