Kloster mit neuem Kalender und digitalem Guide

+
Neresheims Altbürgermeister Gerd Dannenmann (von links), Subprior Pater Gregor, der Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Abteikirche Neresheim, Klaus Pavel und Bürgermeister Thomas Häfele freuen sich über zwei Neuigkeiten: Der Abteikalender 2023 ist fertig und etwas ganz besonderes geworden. Und in der Kirche sind nun auch digitale Führungen möglich.

Die Geschichte des Klosters Neresheim lässt sich jetzt auch per digitalem Guide auf dem eigenen Smartphone erleben. ⋌Von Panja Tillmann-Mumm

Neresheim.

Druckfrisch ist der neue Abteikirchen-Kalender 2023 und auch etwas Besonderes. Er zeigt Ausschnitte der Freskenmalerei Martin Knollers in ihrer ganzen Pracht.

Als extra „Blatt“ darüber gelegt und umklappbar ist vor jeder Monatsseite eine Folie, die entsprechende Erklärungen zum historischen Kontext ergänzt, so dass mehr Hintergrund zum Gesehenen vermittelt wird. Gestaltet hat den Kalender 2023 Nicola Schindler.

Dafür hat sie Fotografien ihres Vaters Manfred verwendet, der den Verein 51 Jahre lang, also quasi fast von der Gründung an, mit großem Engagement unterstützt hat. Manfred Schindler verstarb im November 2020.

Wer den Kalender haben möchte, kann das hochwertige Produkt in der Touristikinfo Neresheim,  in der Klosterbuchhandlung und in der Geschäftsstelle des Vereins zur Erhaltung der Abteikirche Neresheim kaufen.

Kauf unterstützt Förderverein

Der Kaufpreis beträgt 24,90 Euro. Mit einem Kauf wird der Förderverein unterstützt. Die Mitglieder unterstützen die Abteikirche seit über 50 Jahren. Materiell und ideell setzen sie sich für den Fortbestand des Klosterensembles ein.

Ebenfalls ganz neu: Wissenswertes über die Abteikirche gibt es nicht mehr „nur“ bei einer der kostenlosen Führungen, sondern nun auch zeitunabhängig und flexibel über das Handy. Ist der neue digitale Guide über einen QR-Code am Kircheneingang aktiviert, kann der Besucher ganz individuell eintauchen in die Klostergeschichte. Ab September soll es einen solchen digitalen Guide fürs Handy auch für das Museum geben.

Neresheims Altbürgermeister Gerd Dannenmann (von links), Subprior Pater Gregor, der Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Abteikirche Neresheim, Klaus Pavel und Bürgermeister Thomas Häfele freuen sich über Abteikalender 2023 und Guide. Foto: pe

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Kommentare