Der kleine Nick ist 10.000 Besucher im neuen Härtsfeldbad

+
(v.l.) Badbetriebsleiter Carsten Pferner, Corinna Brenner mit Söhnchen Nick, Bürgermeister Thomas Häfele.
  • schließen

Kösingen. „Wir sind überglücklich, dass das Freibad nach der Sanierung so gut angenommen wird und wir nur positive Rückmeldungen bekommen. Dafür dass wir erst im Juli öffnen konnten, es die Coronaeinschränkungen und dazu in diesem Jahr eine wahre Wetterlotterie gab sind wir mit über 10.000 Besucher mehr als glücklich“, ziehen Bürgermeister Thomas Häfele und Badbetriebsleiter Carsten Pferner kurz vor Ende des Saison am 20.

September ein erstes Fazit. Dazu gab es Anfang der Woche eine klare Info vom Kassensystem: Genau genommen war ja der kleine Nick der 10.000ste Besucher in diesem Jahr im „Neresheimer Freibad mit Standort in Kösingen“. So heißt das genau. Aber da der fast zweijährige sowieso freien Eintritt hat, war Mama Corinna Brenner eben die 10.000ste Besucherin. Dafür gab es eine Freikarte 2022 für beide, einen Blumenstrauß für die Mama und ein paar Gummibärchen für Nick. Auf gutes Wetter 2022. Heribert Andres

Zurück zur Übersicht: Kösingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare