Freibad Kösingen wird startklar gemacht

  • Weitere
    schließen
+
Großputz im Freibad in Kösingen. Bäderbetriebsleiter Carsten Pferner nutzt das schöne Frühlingswetter, um das Edelstahlbecken gründlich zu reinigen.

Ob und wie wegen Corona geöffnet werden kann, ist derzeit noch offen.

Neresheim-Kösingen. "Beim Freibad sind wir im Endspurt", sagte Bürgermeister Thomas Häfele in Kösingens Ortschaftsrat. "Es ist aber fraglich, wie und ob unter Corona-Bedingungen geöffnet werden kann." Zur Eröffnung, die für Juni 2021 angedacht ist, wird es keinen großen Festakt geben. Baulich liege man ganz gut, man sei zuversichtlich, dass alles fertig werde.

Auch Bäderbetriebsleiter Carsten Pferner nannte die Corona-Pandemie "die große Unbekannte". Ein Probelauf werde demnächst durchgeführt; derzeit werde das Becken gereinigt und danach wieder gefüllt. Er erläuterte die erledigten und noch anstehenden Arbeiten. Nun ist das Freibad in Kösingen komplett generalüberholt mit Becken, Technik, Gebäudehülle und Gelände. Die Grünanlage nehme der städtische Bauhof in Angriff.

Ortsvorsteher Dirk Hoesch danke besonders Bürgermeister Thomas Häfele, Stadtbaumeister Bernd Wengert, Bäderbetriebsleiter Carsten Pferner, freiwilligen Helfern und Josef Beyerle. Er hofft, dass das sanierte Freibad trotz Corona öffnen kann.

Zurück zur Übersicht: Kösingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL