Kösinger Freibad ist Großbaustelle

+
Nur noch die Form der Baustelle erinnert an ein Schwimmbecken. Das Freibad Kösingen ist Großbaustelle.

Das Schwimmbecken mitsamt seinen Schrägwänden ist abgebrochen worden, der Beton wird zerkleinert. Im Ortschaftsrat wurde skizziert, wie es dann weitergeht.

Neresheim-Kösingen

Unter die Großmaßnahmen "Freibadsanierung" und den Aufkauf des ehemaligen Sargfabrikgeländes zur Schaffung von Bauplätzen kann der Ortschaftsrat Kösingen gedanklich zwei Häkchen machen; beide Projekte sind angestoßen und laufen.

Im Mittelpunkt der jüngsten Ortschaftsratssitzung standen die Anforderungen für den Haushaltsplan 2020 und die mittelfristige Finanzplanung.

Das Feuerwehrgerätehaus hat zwei Tore mit Fensterelementen; beide sind kaputt. Ortsvorsteher Dirk Hoesch informierte: noch 2019 wird es ein neues Tor in roter Farbe der Firma Hörmann mit Fenstern geben und es ist wie bisher manuell zu öffnen. Den Austausch des zweiten Tores wird für den Haushalt 2020 beantragt.

"Das Freibad ist derzeit eine große Baustelle. Abgebrochen wurden der Beckenkörper mit den Betonschrägwänden, der Schwallwasserbehälter und die Chlorstation. Die großen Mengen an herumliegendem Beton soll in dieser Woche von einer eine Firma gebrochen werden", so der Ortsvorsteher.

Das Becken wird noch dieses Jahr montiert.

Dirk Hoesch Ortsvorsteher

Am Boden sind helle und dunkle Stellen zu sehen, was auf tragfähige (harter Boden) und weniger tragfähige Schichten (weicher Boden) hinweist. Die Stellen mit weniger tragfähigen Schichten werden nachverdichtet.

"Das Edelstahlbecken soll noch im November/Dezember 2019 montiert werden. Es wird die Projektgruppe Freibad ins Leben gerufen, die in Kürze tagen soll und in der auch Ortschaftsratsmitglieder sitzen werden.

Um die Besucherzahlen und Attraktivität des Bades zu steigern, sprachen sich die Ortschaftsräte in vorhergehenden Sitzungen für die Wiedereröffnung des bisher geschlossenen Zeltplatzes unter veränderten Bedingungen aus. Das Gremium war sich in der aktuellen Sitzung einig, den Zeltplatz "auszubauen" und ihn auch für Camper und Einzelcamper während der Freibadsaison zu öffnen. Die dafür erforderlichen Schritte, darunter ein Zaun zur räumlichen Trennung des Zeltplatzes vom Freibad sowie vom Freibad separate sanitäre Anlagen werden für den Haushalt 2020 notiert.

Zurück zur Übersicht: Kösingen

Mehr zum Thema

Kommentare