Marimba und Orgel im Doppelkonzert

+
Katarzny Mycka in der Abteikirche Neresheim. Foto: Wi
  • schließen

Katarzyna Mycka bezaubert die Abteikirche Neresheim mit ihrer Konzertmarimba.

Neresheim. Die Sommerkonzerte in der Abteikirche werden von sehr guten Solisten und Ensembles gestaltet. Auch die in Stuttgart lebende Kammermusikerin Katarzyna Mycka gehört in ihrem Fach zur Spitze, was sie in ihrem Konzert am Sonntagnachmittag hören ließ. Sie tritt seit 2013 unter dem Label „Orgel und Marimba“ mit dem Organisten Franz Raml auf, der am Sonntagnachmittag die Holzhay-Orgel in der Abtei auskostete.

Katarzyna Mycka zeigte sich als perfekte Virtuosin der Marimba. Ihre musikalische Gestaltung der Werke von Johann Sebastian Bach und von drei heutigen Komponisten war von sensibler Kraft und gefasster Gefühligkeit getragen. Sie wirbelt mit vier Klöppeln über das große Instrument, atmet die musikalischen Phrasen, der ganze Körper in Aktion.

Am Schluss, in einer Piazzola-Adaption von Eric Sammut, tanzt die Künstlerin mit der Marimba. Beeindruckend ihre Technik, mit der sie im feinsten Pianissimo eine glatte Klangfläche in den großen Raum aufblühen, mit energischem Zugriff nachgerade symphonische Monumentalität erklingen lässt. Wunderschöne Musik und beste Werbung auch für das nicht überall hochgeschätzte Instrument.

Hymnus für Orgel

Das Sommerkonzert in der Abteikirche begann mit einem Präludium von Johann Sebastian Bach, gespielt mit der Marimba. Das Concerto in C-Dur (BWV 594) folgte. Franz Raml ließ seine Routine im besten Sinne hören und die kompositorische Quelle Vivaldi vernehmen.

Ein Hymnus für Orgel des französischen Barockkomponisten Nicolas de Grigny gab Raml die Gelegenheit, die Neresheimer Holzhay-Orgel von all ihren vielen Seiten hören zu lassen und seine Erfahrung in den großen Klang und die Vielfalt der Komposition einzubringen. Franz Raml war 25 Jahre lang Organist in der Abtei Rot a.d.Rot und hatte dort ebenfalls eine Holzhay-Orgel zur Verfügung.

⋌Rainer Wiese

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Kommentare