Mittelaltermarkt mit Ritterturnier auf Burg Katzenstein

+
Am Pfingstwochenende gibt es auf Burg Katzenstein einen Mittelaltermarkt.
  • schließen

Wie man sich auf eine Zeitreise ins Mittelalter begibt und was sich in und auf der Burg Katzenstein über Pfingsten von Samstag, 4., bis Montag, 6. Juni ereignet.

Dischingen-Katzenstein. Eintauchen in die Welt des Mittelalters, hautnah einen Schaukampf bei einem Turnier der Ritter erleben, erfahren, was Lagerleben heißt, Händlern begegnen und Waren erstehen – all das bietet die Burg Katzenstein am kommenden Pfingstwochenende von Samstag, 4., bis Montag, 6. Juni.


„Auf der Stauferburg Katzenstein reiht sich über Pfingsten ein Höhepunkt an den anderen“, verspricht Roswitha Walter. Die mittelalterlichen Spektakel sollen die Besucher begeistern. „Drei Tage können die Gäste eine Zeitreise erleben“, sagt die Eigentümerin der historischen Burg aus dem 12. Jahrhundert.


„Die Kaskadeure“ – erfahrene Reiter und Schauspieler, die Stunts beherrschen und die Zeit der Ritterturniere „hervorzaubern“. „Die Kaskadeure, eine Reitergruppe unter Anleitung von Fritz Junginger, präsentieren halsbrecherische Stunts, perfekte Reitkunst und ein einmaliges Gefühl für Dramaturgie“, sagt Roswitha Walter. Ihre Ritterturniere bannen das Publikum und stellen die Geschichte des Mittelalters in Ausschnitten dar.

Doch die Burgherrin macht weiter Lust: auf die Burg bei Nacht. Sie beschreibt die Nachtshow als eine faszinierende und atemberaubende Darstellung der Geschichte von Menschen, Pferd und Feuer. Die malerische Burg Katzenstein biete geradezu einen idealen Rahmen für solche Turniere.


Während des regen Markttreibens werden Schaukämpfe, mittelalterliches Spektakel, Lagerleben und Handwerk vorgeführt.


Die Ritter der Flochberg wollen mit ihrem Lager und ihren Vorführungen Mittelalter erlebbar machen und selbst auch leben. Dabei zeigen die Ritter den Umgang mit Waffen, wie man im Zelt wohnt und wie man kämpft.

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Kommentare