Albert, Andrea und der Neresheimer Schlagerhype

  • Weitere
    schließen
+
Das kam super an: Am Sonntagnachmittag gastierte das Duo "Albert & Andrea" mit Schlagern im Neresheimer Stadtgarten.

300 Besucherinnen und Besucher genießen einen erfrischenden Nachmittag im Stadtgarten.

Neresheim. Kaum zu glauben: Schon am Parkplatz des Ärztehauses steigen Menschen aus ihren Autos. Unten am Stadtgraben sind alle Parkplätze belegt. Rund 300 Besucher in meist eher gesetzterem Alter sind es im Stadtgarten zu Konzertbeginn an diesem klaren und erfrischenden Härtsfeld-Sonntagnachmittag. Schlagerherz, was willst du mehr?

Zum Konzert im Rahmen der Reihe "Musik im Grünen" waren diesmal "Albert & Andrea" in Neresheim. Mit vollem Namen heißen die beiden Albert Hauser und Andrea Billand. Sie kennen sich musikalisch schon seit 1996, haben sich dann vor gut drei Jahren entschlossen, zusammen professionell die Schlagerbühnen zu erobern. Das ist voll gelungen, muss man sagen. Denn die beiden bringen das, was den Fans gefällt und sind kein bisschen abgehoben.

Ihr Repertoire umfasst rund 400 Titel in allen Stilrichtungen, von Schlager bis Pop & Rock in Deutsch und Englisch. Auch eine erste eigene Single mit dem Titel "Phänomenal" haben sie vor gut einem Jahr aufgenommen. Ihre zweite "Geh nicht am Glück vorbei", ist ganz frisch und doch schon in diversen Radiocharts zu hören. Deutlich merkt man auch, dass "Albert" schon über 55 Jahre Bühnenerfahrung hat. Er ist so ein bisschen der Leader bei den beiden und reißt "Andrea" mit. Das hat super gepasst.

Mit dem Duo "Albert & Andrea" geht auch die Sommer-Season im Stadtgarten so langsam dem Ende entgegen. Am kommenden Sonntag stehen noch die Dinkelsbühler Blechbläser um 15 Uhr auf dem Programm. Den Abschluss in der Innenstadt und im Stadtgarten gibt es dann mit einem "Wandelkonzert" mit dem Landespolizeiorchester Baden-Württemberg. Dahinter steckt Kammermusik auf verschiedenen Bühnen zwischen Marienplatz und Stadtgarten.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL