Bei Donauton spielt künftig die Musik

  • Weitere
    schließen
+
Donauton Studio, Verlag und Records: In Forheim soll ein neuer "kreativer Mittelpunkt" für Künstlerinnen und Künstler, für Bands und Blasorchester sowie für Solisten und Chöre entstehen. Die "Macher" dahinter: Lukas Bruckmeyer, Grafikerin und Fotografin Katja Mangold und Hermann Rupp.

Studio, Verlag und Records: Wie Hermann Rupp und Lukas Bruckmeyer in Forheim ein Tonstudio der ganz besonderen Art realisieren.

Neresheim/Forheim

Hermann Rupp und Lukas Bruckmeyer sind Namen, die man in der Musikszene bestens kennt. Der eine ist seit vielen Jahren Dirigent des Musikvereins Dorfmerkingen und der Vollblutmusikanten. Der andere wurde schon vielfach genannt als Komponist, Arrangeur von Musikstücken, als virtuoser Trompeter und seit Kurzem auch als Dirigent des Musikvereins Elchingen. Dazu ist er professioneller Tontechniker. Zwei Vollblutmusiker des Härtsfeldes also.

Dass sie mit ihrem Tonstudio mit Verlag, Records und Grafik einige Kilometer über die Grenze ins Bayerische gehen, tut der Sache wohl keinen Abbruch und ist dem elterlichen Anwesen Bruckmeyers geschuldet, auf dem das neue Tonstudio entsteht.

Auf rund 1000 Quadratmeter wird es dort alles geben, was sich Musiker rund um ihre Aufnahmen denken können – moderne Technik, Ausstattung und Räumen. Wer länger im Studio aufnimmt – oder dort nachtsarbeiten will, der kann die Fremdenzimmer nutzen – inklusive Küche, Aufenthaltsräume, Schul- und Konferenzraum. Hinzu kommen viel Platz für den Musikverlag und ein gemütliches Café im echten Wiener Stil.

Beim Rundgang lässt es sich erahnen: Hier sind Fachleute mit Herzblut am Werk, die nicht nur "kleckern", sondern "klotzen" wollen. Audioproduktionen können von der Planung über die Live-Technik bis hin zum Finishing in Sachen Grafik und Layout fertiggestellt werden. Hier werden Veranstaltungen geplant, Notenmaterial und CDs, DVDs oder LPs vertrieben; oder auch Künstler vermittelt. Wo nötig, werden Schulungen in den Bereichen Gema, Komposition, Live-Tontechnik und diverse Instrumental- und Leitungsworkshops angeboten.

Wir wissen, was gesucht wird.

Lukas Bruckmeyer Betreiber Tonstudio

Bauherr des Ganzen ist Lucas Bruckmeyer. Eröffnet ist das Donauton-Studio im Prinzip schon seit 2019 in Forheim. Vorher bot er seine Dienste in kleinerem Rahmen und verstärkt auch mobil an. Ein ebenfalls professioneller Service, den es natürlich weiterhin geben wird. "Wir wissen vor allem aus Erfahrung, dass Musiker aus weitem Umkreis genau das suchen", ist sich Bruckmeyer sicher.

Er ist intimer Kenner der Szene. "Wir wissen, was gesucht und gebraucht wird", sagt Bruckmeyer. Das Angebot sei so aufgestellt, dass es für eine breite Zielgruppe passe. "Unser Großraumstudio ist einstellbar von klassischem Studiosound bis hin zu Orchestersaalatmosphäre" führt er aus und sieht so die Möglichkeit von Jazz über Schlager, Chor- und Orchestermusik bis hin zum Hardrock "so ziemlich alles aufnehmen und produzieren zu können."

Musikstudio Mehr Informationen gibt es unter www.donauton.com online.

Auf rund 1000 Quadratmetern entsteht in Forheim das neue Donauton-Studio. Der Betrieb läuft schon, vor allem auch mobil.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL