Dehlinger Sternsinger spenden den Segen

  • Weitere
    schließen
+
Die Dehlinger Sternsinger gestalteten mit Pater Kurian den Gottesdienst, spendeten den Segen und sammelten Spenden.

Beim Festgottesdienst mit Pater Kurian sammeln die Sternsinger Spenden für notleidende Kinder.

Neresheim-Dehlingen. Sternsingen in Dehlingen mal anders … Corona macht es nötig: Traditionell kommen in Dehlingen am Dreikönigstag die Sternsinger, gehen von Tür zu Tür, tragen den Segen Gottes in die Häuser und sammeln Spenden für die Sternsingeraktion, die vielen Kindern hilft. Wie bei vielen Veranstaltungen und Aktionen stand auch der Sternsingeraktion das Virus, der die ganze Welt im Griff hat, im Wege.

Ein Ausweg musste her, und so schmiedeten die Oberministrantinnen Isabel Braun und Silja Puscher einen Alternativplan. Eines stand fest, die Ministranten aus Dehlingen wollten unbedingt den Menschen den Segen verbreiten und ihnen Mut machen, dass niemand allein ist.

Der Festgottesdienst in Dehlingen wurde von Pater Kurian und den Sternsingern umrahmt und gestaltet. Am Ende des Gottesdienstes gaben die Sternsinger den Segen an der Türe der Kirche weiter. Spenden wurden gerne gesammelt, denn auch unter diesen erschwerenden Bedingungen brauchen Kinder auf der ganzen Welt Hilfe und sind auf die Spenden, die die Sternsinger erhalten, angewiesen.

"Die Sternsinger und Minis danken allen, die es möglich machen, Kindern zu helfen", sagen Isabel Braun und Silja Puscher.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL