„Härtsfelder Musikanten“ präsentieren ihre neue CD

+
Die Original Härtsfelder Musikanten haben eine neue CD aufgenommen.
  • schließen

Der Musikverein aus Dorfmerkingen präsentiert sein neues Album „Wir leben Blasmusik“ am Samstag, 14. Mai, in Ohmenheim bei einem Konzert.

Neresheim

Endlich wieder ein Konzert. Drauf freuen sich die Original Härtsfelder Musikanten. Am kommenden Samstag, 14. Mai ist es soweit. Da steigt ab 18 Uhr der Galaabend mit der Präsentation der neuen CD.

Viele Musikvereine in der Region hatten in den vergangen beiden Jahren mit großen Herausforderungen der Corona-Pandemie zu kämpfen. So erging es auch den Musikern der „Original Härtsfelder Musikanten“ aus Dorfmerkingen. Das Oberstufenorchester musste, wie viele andere Vereine auch, den Probenbetrieb zeitweise ganz einstellen, fest zugesagte Auftritte, Ausfahrten und Projekte wurden gestrichen.

Dennoch haben die Dorfmerkinger Musiker auch während oder gerade trotz der Pandemie an ihren Plänen festgehalten, dem vereinsinternen fünfjährigen Rhythmus treu zu bleiben und 2021 einen neuen Tonträger aufzunehmen.

Ein besonderes Projekt

„Ein solches Projekt ist etwas ganz Besonderes und stärkt den Zusammenhalt im Verein ungemein“, sagt Dirigent Hermann Rupp, der seine Musiker in zahlreichen Registerproben und Proben im gesamten Orchester auf dieses Projekt vorbereitet hat. „Dies ist unsere mittlerweile neunte CD-Aufnahme, eine Zahl, die sonst nur Profiorchester erreichen.“ Vieles sei jedoch zu Beginn der Projektphase im Sommer ungewiss gewesen: Proben konnten nur unter besonderen Hygieneauflagen und vornehmlich im Freien stattfinden, auch das „gemütliche Beisammensein“ beim „Bier danach“ im Musikerheim habe man lange Zeit ausfallen lassen müssen. „Obwohl  fast im wöchentlichen Rhythmus die Corona-Bestimmungen für Musikvereine geändert wurden, haben wir an unserem besonderen Projekt festgehalten“, betont der Dirigent.

CD vom Land gefördert

Und so ging es nach zahlreichen Proben zuhause, einem Probentag mit professionellen Dozenten und einer intensiven Vorbereitung Ende vergangenen Jahres ins „Donauton Studio“ nach Forheim, wo die Musiker ein intensives Aufnahmewochenende vor sich hatten. „Wir sind auf das Ergebnis stolz – in mehrer Hinsicht“, sagt Vereinsvorsitzender Patrik Schill. So seien  die „Härtsfelder“ darauf, dass auch bei diesem Projekt etliche Nachwuchsmusiker beteiligt sind, die sich mit ihrer ersten professionellen CD-Aufnahme einen, wie Schill sagt, „Meilenstein in ihrer persönlichen und musikalischen Entwicklung setzen“. Zudem zeige sich der starke Zusammenhalt im Verein in diesem Projekt besonders. Der Name des neuen Albums  „Wir leben Blasmusik“ spiegle wider, dass bei im Verein Jung und Alt gemeinsam Freude an der Musik haben. Und weil dies das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg ebenso sehe, habe es die Pläne der CD-Produktion im Rahmen des Impulsprogramms „Kultur nach Corona“ finanziell unterstützt.

Wir sind auf das Ergebnis stolz

Patrik Schill, Vereinsvorsitzender

Konzert in Ohmenheim – was Sie wissen sollten

Präsentiert wird die neue CD  am Samstag, 14. Mai, in der Turn- und Festhalle in Ohmenheim (Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr). Bei einem „Galaabend der Volksmusik“ unter Beteiligung der Jugendkapelle  wird die CD der Öffentlichkeit vorgestellt. Warme Bewirtung,  Getränke, ein unterhaltsames Programm mit Conférencier und Hitparade sollen für kurzweilige Unterhaltung sorgen. Neben den schmissigen Polkas, gesanglichen Walzern und virtuosen Solostücken der CD zeigen die „Original Härtsfelder“ auch Einblicke in ihr modernes BigBand-Programm.

Karten gibt es im Vorverkauf zu 10 Euro  telefonisch unter 0171 834 2556 oder per E-Mail an hubert.rettenmaier@t-online.de sowie an der Abendkasse. Alle weiteren Infos auch unter www.haertsfelder-musikanten.de

Dirigent Hermann Rupp (l.) und Vereinsvorsitzender Patrik Schill präsentieren das Plakat für den Galaabend in Ohmenheim.
Die Original Härtsfelder Musikanten werden ihre neue CD bei einem Galaabend am Samstag, 14. Mai, präsentieren.
Das Cover der neuen CD der Original Härtsfelder Musikanten "Wir leben Blasmusik"

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

Kommentare