Kösinger Bad öffnet zu Fronleichnam

+
Das Kösinger Freibad öffnet an Fronleichnam, am Donnerstag, 16. Juni.
  • schließen

Warum das Freibad auf dem Härtsfeld gut zwei Wochen früher öffnet. Was das mit Johannes Hauber und Mareike Göke zu tun hat.

Neresheim. Das Freibad in Kösingen öffnet früher als gedacht. Mit dieser Nachricht überrascht jetzt Bürgermeister Thomas Häfele. Statt ab Anfang Juli startet die Freibadsaison bereits zu Fronleichnam, Donnerstag, 16. Juni.  Dabei sind, wie Häfele betont, keine Beschränkungen mehr aufgrund der Corona-Pandemie vorgeschrieben, weshalb ein regulärer Badebetrieb nun wieder möglich ist. 

Als Grund für den Badebetrieb ab Fronleichnam nennt das Stadtoberhaupt die beiden neuen Mitarbeiter, die früher als geplant ihren Dienst aufnehmen können. Johannes Hauber aus Lauchheim ist neuer Bäderbetriebsleiter mit Meisterbrief. Mareike Göke aus Ebnat ist Fachangestellte für Bäderbetrieb. "Ich danke Oberbürgermeister Frederick Brütting und der Stadt Aalen, dass sie für beide Angestellte einen Auflösungsvertrag zum 15. Juni ermöglicht haben", sagt Häfele. Nur so könne Neresheim sein Freibad in Kösingen früher öffnen. Somit sei die Badesaison zwei Wochen länger. Häfele weist darauf hin, dass sie Saison wegen Personalmangels in diesem Jahr nur zwölf statt 18 Wochen dauere.  

Das wirkt sich auch auf den Kaufpreis aus.  "Aufgrund der etwas späteren Öffnung wird es in diesem Jahr verbilligte Saisonkarten geben – statt 68 Euro für Erwachsene 45 Euro, statt 45 Euro für Jugendliche 30 Euro", erläutert der Bürgermeister. Auch die beliebten Abendkarten seien wieder im Angebot. Am Eröffnungstag wird es für alle freien Eintritt geben und die ersten 20 Badegäste werden zum zünftigen Frühstück mit Weißwurst seitens der Stadt Neresheim eingeladen, verspricht der Schultes.

Dabei macht Häfele noch Werbung: Die Stadt sei  zudem noch auf der Suche nach Personal zur Unterstützung der Wasseraufsicht. Interessierte Schwimmbegeisterte dürften sich gerne an das Personalamt unter  bewerbung@neresheim.de wenden.

Die Öffnungszeiten in der Badesaison sind  von 9  bis 19 Uhr, bei sehr schönem Wetter bis circa 20 Uhr. Eine Vorreservierung ist nicht mehr erforderlich. Aktuelle und weitere Informationen sowie die aktuellen Eintrittspreise sind unter www.neresheim.de zu finden.

Das Hallenbad Neresheim wird nach den Pfingstferien nicht mehr für Schul-, DLRG- und Vereinsschwimmen zur Verfügung stehen und öffnet wieder im Herbst nach den Sommerferien.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

Kommentare