Landes-Musik-Festival 2021 startet

+
Auf das Landesmusikfestival in Neresheim am Samstag freuen sich: Bürgermeister Thomas Häfele, Angelika Puritscher, Vizepräsidentin des Schwäbischen Chorverbandes, und Christoph Palm, Präsident des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg.
  • schließen

Das musikalische Land ist am Samstag, 18. September, zu Gast in Neresheim. Es gibt Konzerte, Angebote für Kinder, einen Markt der Möglichkeiten und mehr.

Neresheim. Kommen, staunen, erleben, genießen und einfach auch mal die Seele baumeln lassen: Am Samstag ist das ganze musikalische Land zu Gast beim größten Festival der Amateurmusik in der bestens vorbereiteten Härtsfeldstadt. Das ist alles geboten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen am Samstag ist frei.

Die Musik: Klangvoll begrüßen um 9.40 Uhr die Schalmeien die Besucher auf dem Marienplatz. Um 10 eröffnet die Stadtkapelle Neresheim das umfangreiche musikalische Programm mit Orchestern, Ensembles und Chören aus ganz Baden-Württemberg auf den vier großen Bühnen auf Marienplatz, Stadtgarten, Bahnhofsplatz und an der Stadtmauer. Das geht durchgehend bis zum Abend.

Das Sonderkonzert: Um 15.30 Uhr gastiert das Landesjugendbarockorchester mit Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in der Abteikirche des Klosters. Hier ist die Besucherzahl begrenzt.

Das Abschlusskonzert: Um 19 Uhr auf dem Marienplatz mit dem Landespolizeiorchester, dem einzigen Berufsblasorchester des Landes Baden-Württemberg.

Kinder- und Jugendprogramm: Die Innenstadt und der Stadtgarten werden auch zum Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Familien mit vielen musikalischen und auch außermusikalischen Aktivitäten.

Umfangreiches Catering: An 26 Ständen rund um die Bühnen und den Veranstaltungsschwerpunkten bereiten vor allem auch die Neresheimer Vereine den Besuchern ein breitgefächertes kulinarisches Willkommen.

Conradin-Kreutzer-Tafel: In einem Festakt um 11 Uhr in der Härtsfeldhalle werden 2021 insgesamt 37 Musikvereine geehrt.

Markt der Möglichkeiten:Entdecken, stöbern, Gespräche führen: Entlang der Hauptstraße präsentieren Aussteller vieles rund um das Thema Amateurmusik.

Stabübergabe: Am Abend im Stadtgarten von Bürgermeister Thomas Häfele an Alex Maier, OB der Stadt Göppingen. Dort findet dann 2022 das LMF statt.

Information: Mehr zum Programm, zur Organisation und vor allem auch zu den aktuellen Coronaregelungen unter www.landesmusikfestival.de oder www.neresheim.de Es gelten bei allen Veranstaltungen streng die 3-G-Regeln.

Die Zufahrt zur Innenstadt ist gesperrt. Parkplätze gibt es am Samstag in großer Anzahl im Industriegebiet „Im Riegel“ und auch oben am Kloster. Shuttlebusse fahren dazu in schneller Taktfolge.

Das Wetter: Soll laut Wetterbericht gut werden!

Rund um das Festival: Der Auftakt am Freitag: Nach dem Empfang der Ehrengäste am Freitag spielt um 20 Uhr die Junge Philharmonie auf dem Marienplatz.Das Finale steigt am Sonntag: Nach einem Gottesdienst um 10 Uhr auf dem Marienplatz gibt es Livemusik mit den Egautalern Musikanten und den Klosterstadtmusikanten. Ab 14 Uhr spielt die Band „Wild One“ im Stadtgarten und ab 18 Uhr beginnt das Konzert von „Glasperlenspiel“. Support: DJ Martinez.

Kommentar: Ein Musikfest als Gewinn für alle

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare