Lieschgarten wird zum „Stadtgärtle“

  • Weitere
    schließen
+
Der „Lieschgarten“ ist fertig und Teil der Aktion „Blühendes Neresheim“.

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Neresheim-Stetten sind aktiv.

Neresheim. Als neues Neresheimer „Stadtgärtle“ wird der ehemalige „Lieschgarten“ eine Bereicherung der Sommeraktion „Blühendes Neresheim“.

Der Hintergrund: : Das ehemalige Anwesen der Familie Liesch war einmal die größte Landwirtschaft im Ort. Der alte Bauerngarten liegt praktisch direkt gegenüber vom Neresheimer Friedhof und wurde jetzt vom Obst- und Gartenbauverein Neresheim-Stetten und mit tatkräftiger Unterstützung des städtischen Bauhofs wieder fachgerecht und mit viel Fantasie neu belebt.

Große Unterstützung kam dabei auch von Christiane Karger, der Kreisfachberaterin für Obst- und Gartenbau im Landratsamt. Abwechslungsreiche Gestaltungselemente und eine Vielfalt an Pflanzen sollen als Anregung und Ideen für die Besucher dienen. Neben Gemüse und Kräutern gibt es auch verschiedene Beeren sowie Blumen und Staudengewächse.han

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL