Luft-Art in Neresheims Gassen

  • Weitere
    schließen
+
Nach oben schauen lohnt sich.
  • schließen

Für die Aktion „Blühendes Neresheim“ wird die Stadt schick gemacht.

Neresheim. In der Härtsfeldstadt laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren. Eine der Attraktionen der Sommeraktion „Blühendes Neresheim“ ist dabei die Gestaltung der Marktstraße als eine Art Open-Air-Galerie.

Das Thema „Luft-Art“ nimmt dabei Bezug auf die Martin Knoller Ausstellung „Licht und Raum – der Neresheimer Himmel“, die parallel im Rathaus zu sehen ist.

Zu sehen sind in der Marktstraße Arbeiten der Künstler Maria Schwarz-Fried, Paul Groll, Heinrich Wolf, Gerhard Stock und Nikolaus Mohr. Am Dienstagmorgen installierten Bauhof und Feuerwehr die gestalteten Banner an den vorhandenen Befestigungen für die Weihnachtsbeleuchtung. Die verwendeten Stoffbahnen spendeten Andreas Niess und die Neresheimer Firma Gesellschaft für textile Ausrüstung (Gta). Die fertigen Kunstwerke hat die Gta dann noch wetterfest imprägniert.

Heribert Andres

Die Ausstellung „Licht und Raum – der Neresheimer Himmel“ ist im Rathaus Neresheim zu sehen:
Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16:30 Uhr; Freitag von 8 bis 12.30 Uhr und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

Die Marktstraße verwandelt sich in eine Galerie.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL