Neresheim im Schlagerglück

+
Von der ersten Minute an Volle Power. Stefan Mross live mitten im Publikum.
  • schließen

Dreifachkonzert: Stefan Mross, Anna-Carina Woitschack und zuvor noch der Musikverein Elchingen: Schon zu Beginn am Samstag um 15 Uhr war volles Haus im Stadtgarten.

Neresheim Was für ein langer Samstag: Erst begeisterten der Musikverein Elchingen und die Original Härtsfelder Musikanten aus Dorfmerkingen. Dann waren Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack angesagt zum „Großen Fest des Schlagers“ im Neresheimer Stadtgarten. Mross wurde bekannt als „Wunderkind der Trompete“ und steht seit 32 Jahren sehr erfolgreich als Sänger und Entertainer auf der Bühne. Seit 2005 ist er auch das Gesicht der ARD-Show „Immer wieder sonntags“. Er tritt entweder solo oder gemeinsam mit seiner Frau Anna-Carina Woitschack auf und zusammen zählen sie zu einem der erfolgreichsten „Schlagertraumpaare“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Chronologie eines tollen Konzertevents auf dem Härtsfeld:

Samstag, 15:30 Uhr: Bis weit vor dem Stadtgarten parken die Autos. Der Konzertbereich ist weiträumig abgesperrt. Security und Helfer sind überall zu sehen. Tische und Bänke sind aufgestellt, die Verkaufsstände stark frequentiert. Grob überschlagen sind es schon rund 400 Besucher. Auf der Bühne spielt der Musikverein Elchingen, zum ersten Mal unter dem neuen Dirigenten Lukas Bruckmeyer. Stimmung und Wetter sind hervorragend. Gegen 17 Uhr: Ein Platzregen geht pünktlich zum Beginn des Auftritts der Original Härtsfelder Musikanten nieder. Das dämpft aber nur ganz kurz die allgemeine Begeisterung. 18:30 Uhr: Die letzten Klänge der Härtsfelder Musikanten. Die Stimmung ist prächtig: Beide Musikvereine haben für einen grandiosen Samstagnachmittag gesorgt, auch das kulinarische Verwöhnprogramm unter anderem mit lecker Flammkuchen und Grillspezialitäten kommt gut an. „Läuft super“ heißt es von den Ständen und so ein bisschen steigt die Erwartung.

18.50 Uhr: Fast unmerklich checken Security und Helfer die Besucherarmbändchen. Ab jetzt kostet es Eintritt. „Wir haben 330 Karten verkauft“, ist Bürgermeister Thomas Häfele froh. Auffallend: Der ganze Ablauf ist hervorragend organisiert und auch das Wetter spielt prima mit.

19.05 Uhr: Plötzlich steht Stefan Mross mitten unter den Besuchern. Geht von einem Tisch zum anderen. Sein Startsong „Immer wieder sonntags“ ist zu hören. Die Besucher sind begeistert über Nähe, Spontanität und Vertrautheit. Mross bleibt im Zuschauerbereich. Steigt auf einen Tisch. Der Auftritt hochprofessionell. Starke Interaktion mit dem Publikum.

20 Uhr: Stabwechsel. Mross‘ Partnerin Anna-Carina Woitschack solo auf der Bühne. Ihre Fans kommen dicht heran. Handys sind im Video-Dauereinsatz. Glückliche Menschen tanzen im Stadtgarten.

20.30 Uhr: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack sind gemeinsam auf der Bühne. Zelebrieren ihre Hits. „Danke euch allen, unser neue CD ist von Anfang an auf Platz eins der Verkaufscharts gesprungen“, rufen sie ins Publikum. Mehr muss man über die Beliebtheit der beiden Schlagerstars nicht sagen.

20.50 Uhr: Zugabe auf Zugabe fordern die Besucher. Dicht gedrängt stehen die Fans jetzt vor der Bühne. Langsam geht ein Super-Konzert-Samstag in Neresheim zu Ende.

21 Uhr: In einer langen Reihe kommen die Fans auf die Bühne. Dort gibt es Autogramme und CDs. Dazu glückliche Gesichter überall und unglaublich Zuspruch für die beiden Stars.

Anmerkung: „Auf dem Härtsfeld braucht man immer einen Kittel mehr“, heißt es ja. Dafür war der Samstag ein Paradebeispiel. Zumindest einen kleinen Innovationspreis hätten deshalb die Landfrauen verdient: Bei ihnen gab‘s neben kühlen Getränken auch schon lecker Glühwein. Das nennt man dann wohl Mitdenken. Danke dafür.

Glühwein ist fein bei kühlen Temperaturen. Die Landfrauen hätten dafür einen Innovationspreis verdient.
Begeisterung pur im Neresheimer Stadtgarten
Von der ersten Minute an Volle Power. Stefan Mross live mitten im Publikum.
Fernsehstar live und hautnah gab es am Samstag mit Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack im Neresheimer Stadtgarten.
Von der ersten Minute an Volle Power. Stefan Mross live mitten im Publikum.
Begeisterung pur im Neresheimer Stadtgarten
Fernsehstar live und hautnah gab es am Samstag mit Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack im Neresheimer Stadtgarten.
Von der ersten Minute an Volle Power. Stefan Mross live mitten im Publikum.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare