Neustart bei der CDU Neresheim

+
Die Geehrten der CDU Neresheim

Bisheriger Vorsitzender Dr. Holger Fedyna übergibt das Amt an die bisherige CDU-Stadtverbandsvorsitzende Iris Wachter.

Neresheim

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbands Neresheim wurde der Zusammenschluss aller Ortsverbände zu einer CDU Neresheim erfolgreich abgeschlossen. Der bisherige Vorsitzende Dr. Holger Fedyna hatte dies über Monate vorbereitet und ein Konzept entwickelt, damit auch weiterhin alle Teilorte eine starke Stimme in der CDU Neresheim haben. Den Vorsitz übernimmt die bisherige CDU-Stadtverbandsvorsitzende Iris Wachter, die von ihrem Stellvertreter Martin Grupp, der Schatzmeisterin Ulrike Gruber-Bittnar und Schriftführer Uwe Jakob unterstützt wird. Josef Beyerle (Kösingen), Gerd Schröppel (Schweindorf), Georg Hertle (Elchingen), Andreas Pfeuffer (Stetten), Thomas Weber (Dorfmerkingen) und Ludwig Wiedenmann (Neresheim) vertreten als Beisitzer die Teilorte. Spontan stellte sich auch Klaus Hunziger als Beisitzer zu Wahl. Dr. Holger Fedyna stand nach neun Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung. Er konnte im Rückblick, den er krankheitsbedingt vorlesen lassen musste, auf eine sehr aktive Amtszeit eingehen. Besonders die Neresheimer Runde mit Gästen wie Erwin Teufel oder Monika Hohlmeier bleibt allen in bester Erinnerung.

Der Landtagsabgeordnete Winfried Mack lobt den Neustart bei der CDU Neresheim als einen wichtigen Schritt zum Zusammenhalt und die stellvertretende Kreisvorsitzende Heike Brucker sieht dabei die Ortsverbände als Basis der CDU. Beide loben Iris Wachter und Dr. Holger Fedyna für ihr Engagement in den vergangenen Jahren und freuen sich, dass so viele Mitglieder aktiv im Vorstand mitwirken. „Herzlichen Dank an alle, die sich im Ehrenamt für unsere CDU engagieren oder engagiert haben. Ohne euch geht es nicht“, betont Brucker.

In der anschließenden Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten stehen besonders die steigenden Preise, die Energieversorgung und die Landwirtschaft im Mittelpunkt. „Neresheim ist in den vergangenen Jahren nicht nur im Stadtgarten aufgeblüht, auch wirtschaftlich und kulturell steht die Stadt hervorragend da“, stellt Winfried Mack fest.

Emotional wurde es bei den Ehrungen, denn Iris Wachter konnte bei den anwesenden Geehrten nicht nur auf eine lange Parteizugehörigkeit, sondern auf viele Geschichten zurückblicken. Adalbert Holzapfel wurde für 65 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt, Josef Mahringer für 50 Jahre, Reinhold Wachter für 35 Jahre, Klaus Hunziger für 30 Jahre und Nikolaus Rupp für 10 Jahre.

Weitere Ehrungen der CDU Neresheim seit 2020

55 Jahre: Felix Brenner; 50 Jahre: Alois Schmid, Anton Brenner;

40 Jahre: Fritz Stoll, Helmut Stoll, Wilhelm Brenner, Klaus Freihart, Hubert Mahringer, Hans Stetter, Klaus Weber;

30 Jahre: Carl Trinkl, Rudolf Meißner;

25 Jahre: Martin Grupp, Ulrich Lacker, Helmut Regele, Gerhard Kapfer, Harald Wörle;

20 Jahre: Rolf Stehle, Klaus Eiberger, Reinhold Gayer;

10 Jahre: Dr. Holger Fedyna, Elisabeth Fedyna, Xaver Jakob, Uwe Jakob, Markus Schnele.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Kommentare