Ostalb-Mann überrascht

  • Weitere
    schließen
+
Bernd Mettenleiter
  • schließen

Gebürtiger Neresheimer nimmt CDU Traditionswahlkreis ab.

Neresheim/Achern. Ein "Gewächs" von der Ostalb sorgte bei der Landtagswahl für eine kleine Sensation: Bernd Mettenleiter, gebürtig aus Neresheim, holte im Wahlkreis Kehl erstmals das Direktmandat für die Grünen. Seit 1976 war der Wahlkreis Kehl fest in CDU-Hand. Mettenleiter erhielt 31,4 Prozent der Stimmen. Er ließ damit Willi Stächele (27,1 Prozent) hinter sich. Der CDU-Mann, der unter anderem auch mal Finanzminister war, hatte den Wahlkreis seit fast 30 Jahren immer direkt gewonnen. Bernd Mettenleiter, Jahrgang 1971, studierte nach dem Abi Diplom-Biologie in Konstanz und unterrichtet seit 2005 Naturwissenschaften am Gymnasium Achern. Mettenleiter ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL