Pflichtbewusst und engagiert seit langem

+
Die Geehrten, jeweils v.l.n.r.: 1. Reihe: Susanne Schweinstetter, Anna-Maria Schifferer, 2. Reihe: Thomas Häfele, Siegfried Eder, Ulrike Gumpp, Irene Lacker, 3. Reihe: Dr. Holger Fedyna, Günter Mößle, Martin Wenzel, 4. Reihe: Manuel Hoke, Christine Weber Foto: privat

Neresheim zeichnet Mitarbeiter für 25 und 40 Jahre im Dienst der Stadt aus.

Neresheim. Bei einer kleinen Feier hat Bürgermeister Thomas Häfele Ulrike Gumpp, Siegfried Eder sowie Irene Lacker zu ihrem Jubiläum „25 Jahre im Öffentlichen Dienst“ gratuliert. Darüber hinaus ehrte Neresheims Verwaltungschef Anna-Maria Schifferer und Susanne Schweinstetter für 40 Jahre im Öffentlichen Dienst.

Ulrike Gumpp ist seit Februar 1997 in der Städtischen Kita Dorfmerkingen tätig, wurde später Gruppenleiterin und leitet die Einrichtung seit Juli 2015.

Siegfried Eder begann nach Abschluss seiner Ausbildung zum Zimmerer im Juni 1997 beim Städtischen Baubetriebshof der Stadt Neresheim. Im April 2002 wechselte er als Hausmeister an die Härtsfeldschule und betreut dort unter anderem auch das Gebäude, in dem die evangelische Kita Sohlhöhe untergebracht ist. Seit Mai 2019 ist er stellvertretender Poolleiter der Hausmeister am Schulzentrum und damit auch für die Bereiche Härtsfeldhalle mit Mensa und die Räume der Ganztagesbetreuung, das Gymnasium sowie die Härtsfeld-Sport-Arena zuständig.

Irene Lacker ist seit August 1997 Hausmeisterin und Reinigungskraft im St. Ulrich-Haus in Dehlingen und kümmert sich dort um die Angelegenheiten rund um das Gebäude, auch bei Veranstaltungen.

Nach ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau begann Anna-Maria Schifferer im August 1982 im Haupt- und Bauverwaltungsamt der Stadt Neresheim. Nach einer Umstrukturierung wechselte sie 1985 in den Bereich Haupt- und Sozialamt mit Ortsbehörde für Rentenversicherung. Seit Ende 1990 ist sie Schulsekretärin im heutigen Benedikt Maria Werkmeister-Gymnasium.

Susanne Schweinstetter begann im August 1982 ihre Ausbildung zur Bürogehilfin bei der im Stadtbauamt. Im Anschluss wechselte sie ins Bau- und Liegenschaftsamt. 1991 wechselte sie zum Abwasserzweckverband Härtsfeld und ist die rechte Hand des Geschäftsführers.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Kommentare