Sandgrube III: 15 Bauplätze

  • Weitere
    schließen

Grundstücke gekauft, Erschließung noch nötig.

Neresheim. Im zweiten Halbjahr 2020 soll der Bebauungsplan für die "Sandgrube III" aufgestellt werden.

"Der Grunderwerb wurde bereits getätigt und Geld für die Erschließung muss noch in die Hand genommen werden", so Ortsvorsteher Joachim Schicketanz.

Auf Nachfrage sagte er, dass hier je nach Bauplatzgröße maximal 15 Bauplätze entstehen könnten. Die "Sandgrube III" hat eine Fläche von etwa 1,1 Hektar.

Dem vorgelegten Baugesuch zum Neubau einer landwirtschaftlichen Mehrzweckhalle mit Büroanteil in Hohenlohe stimmte der Ortschaftsrat einstimmig zu.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL