Segelflieger Neresheim starten in eine neue Zeit

+
Der neue Vorstand der Segelfliegergruppe Neresheim.

Bei der Jahreshauptversammlung der Segelfliegergruppe Neresheim wurde Florian Hirschbolz zum Vorsitzenden gewählt.

Neresheim.

Vieles war anders auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Segelfliegergruppe Neresheim. Der plötzliche Tod des langjährigen ersten Vorsitzenden Erich Schmid Ende vergangenen Jahres hinterlässt eine schmerzliche Lücke in der Mitte der Fliegergruppe. Vorstandsmitglied Karl Meyer eröffnete daher die Sitzung mit einer Schweigeminute und gedachte Erich Schmids und seiner Verdienste für die Segelfliegergruppe.

Markus Kistner führte im anschließenden Rückblick durch die Aktivitäten der vergangenen Jahre: Trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie konnten große Fortschritte in der Ausbildung der Nachwuchspiloten erzielt werden. Verena Herrman und David Kaufmann erreichten ihr Ziel mit zwei neu ausgestellten Segelflugscheinen und dürfen nun alleine den Himmel erkunden. Für Samuel Mayer, Christian Hofer und die Brüder Martin und Florian Stolz sind die ersten Alleinflüge die Bilanz in der Segelflugausbildung. Auch hinsichtlich der Ausrüstung der Flugzeuge wurden zahlreiche Investitionen getätigt. Der vielgenutzte Schulungsdoppelsitzer Twin III wurde generalüberholt und an den Segelflugzeugen wurden Blitzlichter zur Verbesserung der Sichtbarkeit während des Fluges installiert. Für das Leistungsflugzeug LS8 wurden neue Winglets und Mückenputzer angeschafft. Dass sich diese Investitionen lohnen, zeigte Gerrit Illenberger mit einem spektakulären Rekordflug über 1000 km im Mai vergangenen Jahres, womit er drei Deutsche Klassenrekorde nach Neresheim holte.

Nach dem obligatorischen Kassenbericht und den Entlastungen durch den stellvertretenden Bürgermeister Werner Schrezenmeier stand die Neuwahl der Vorstandschaft im Mittelpunkt der Versammlung: Zukünftig übernimmt der Neresheimer Florian Hirschbolz das Amt des ersten Vorsitzenden. Vervollständigt wird das Vorstandsgremium durch Christopher Illenberger, Gerrit Illenberger, Markus Kistner und Karl Meyer.

Großer Dank ging an die ausgeschiedenen Vorstände Reinhold Füchsle und Frank Neuhauser. Reinhold Füchsle wurde für seine Verdienste um den Luftsport und sein jahrzehntelanges Engagement von Präsidialrat des BWLV Prof. Dr. Helmut Albrecht mit der goldenen Ehrennadel des Baden-württembergischen Luftfahrtverbands (BWLV) ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt.

Anschließend richtete sich der Blick auf die geplanten Aktivitäten im Jahr 2022. Neben mehreren Fluglagern wird auch wieder die Junioren-Leistungsgruppe des BWLV zu Gast in Neresheim sein. Weiter sind ein Modellflugwettbewerb mit Gästen aus dem europäischen Ausland und zwei Kunstflugwochenenden geplant.

Für alle Interessierten und Luftsportbegeisterten bietet die Segelfliegergruppe Neresheim zudem einen Online-Info-Abend an. Am Donnerstag, 31.03.2022 kann man ab 20:00 Uhr alle wichtigen Infos rund um das Segelfliegen und die Ausbildung zum Segelflugpiloten erhalten. Eine Anmeldung dazu erfolgt formlos per Mail an info@sfg-neresheim.de oder per Instagram @sfgneresheim.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema