Segenswünsche für den Sommer

+
Das Patrozinum mit Klaus Wolfmaier und Dietmar Seiffert.

Das Hochfest Mariä-Himmelfahrt wird in der Stadtpfarrkirche in Neresheim gefeiert.

Neresheim. Die katholische Kirchengemeinde Mariä-Himmelfahrt feierte vor Kurzem ihr Patrozinium. Der Festgottesdienst mit Pfarrer Klaus Wolfmaier und Festprediger Pfarrer Dietmar Seiffert aus Novosibirsk in Russland wurde begleitet von Dagmar Barsacq an der Orgel.

Im gut besuchten Gottesdienst berichtete Seiffert über seine Pfarrei, die sich über eine große Fläche mit wenigen Katholiken erstreckt. „Die Menschen in Russland leben nicht wie wir im Wohlstand, nehmen ihren Glauben aber sehr ernst“, sagte er.

Judith Durner, die gewählte Vorsitzende, bedankte sich namens des Kirchengemeinderats bei Seiffert und überreichte ihm eine Spende für seine Arbeit.

Im Altarraum hatte der Kirchengemeinderat Papiertauben der Aktion „Wünsche für einen unbeschwerten Sommer“ als Mobile angebracht. Die Gemeindemitglieder haben diese mit Bitten, Segenswünschen oder persönlichen Anliegen beschriftet. Der Frauenbund hatte Kräuterbüschel gebunden. Diese wurden gesegnet.

Im Anschluss waren die Besucherinnen und Besucher in den Pfarrgarten zur Begegnung eingeladen. Dort hatten Mitglieder des Kirchengemeinderats Getränke und Snacks vorbereitet. Die Vesper in der Stadtpfarrkirche mit Pfarrer Wolfmaier und Pfarrer Seiffert, begleitet von Theresia Didwißus an der Orgel und einem Ensemble des Liederkranzes Neresheim unter der Leitung von Regina Baudenbacher, war ein würdiger Abschluss.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare