Spenden erbeten für Sanierung der St.-Florian-Kirche

  • Weitere
    schließen
+
Bitten um Spenden für die Sanierung des Kirchleins St. Florian in Neresheim-Stetten; von links: Pfarrer Klaus Wolfmaier, Andreas Wilhelm, Veronika Puscher und Nina Weiss.

Warum der Kirchengemeinderat Elchingen/Stetten jetzt um Spenden bittet.

Neresheim-Stetten. Seit 1749 prägt die Kirche das Ortsbild von Stetten. Der Bau konnte damals nur durch die Unterstützung der Bürger mittels Spenden realisiert werden. Dieses denkmalgeschützte Gebäude ist nicht aus dem Dorf wegzudenken und soll für die Zukunft erhalten werden.

Deshalb sei es unbedingt notwendig, dass zusammen dafür zu spenden, dass die Dachsanierung realisiert werden könne, so der Kirchengemeinderat Elchingen/Stetten in einer Pressemitteilung.

In den Jahren 2016 bis 2020 wurden umfangreiche Voruntersuchungen in der ganzen Kirche erledigt und entsprechende Gutachten erstellt. Es habe sich gezeigt, dass eine Sanierung des Kirchendaches und große Teile der statischen Dachkonstruktion dringend in Angriff genommen werden müsse.

Schlechte Ziegel führen zu Fäulnisschäden am Gebälk

Altersbedingt schlechte Ziegel und die Schäden am Dachgebälk haben dazu geführt, dass große Teile des Gebälks Fäulnisschäden aufweisen, berichten die Verantwortlichen.

Zudem spreche der Fachmann von einem "dringenden Sanierungsbedarf" am gekippten Abfallgespärre der Apsis. Äußerlich sichtbare Zeichen sind die auftretenden Risse in den Innenwänden. Auch muss das Kirchendach dringend neu eingedeckt werden.

Diese Maßnahmen sind mittlerweile vom Bischöflichen Bauamt genehmigt worden und die katholische Diözese in Rottenburg hat die benötigten Mittel bewilligt, sodass die Sanierung beginnen kann.

Die Diözese hat Spenden und Eigenleistungen von der Kirchengemeinde in Höhe von 33 000 Euro in die Finanzierung eingeplant und berücksichtigt.

Corona-bedingt ist es für den Kirchengemeinderat im Moment schwierig, mit Konzerten oder sonstigen Veranstaltungen, Spenden zu sammeln. Daher würde sich das Gremium sehr darüber freuen, wenn sich die Gläubigen und alle Bürger einbringen würden.

"Wir benötigen Unterstützung sowohl in finanzieller Hinsicht als auch in Form von Eigenleistungen. Deshalb bitten wir alle Gemeindeglieder und Gewerbetreibenden um Spenden für den Erhalt unserer schönen ortsbildprägenden St.-Florian- Kirche. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus", schließt die Pressemitteilung des Kirchengemeinderates.

Spendenkonten: Empfänger: Kath. Kirchengemeinde Betreff: Dachsanierung St. Florian Stetten

VR-Bank IBAN:DE19 6149 0150 0633 7190 05 KSK: IBAN: DE34 6145 0050 1000 5304 14

Das Spendenbarometer soll steigen bis auf 33 000 Euro.
Das Spendenbarometer soll steigen bis auf 33 000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL