Stadtkapelle bereit fürs Landesmusikfestival

+
Diese Mitglieder wurden geehrt.

Die Mitglieder der Kapelle wurden für ihre langjährige Treue ausgezeichnet.

Neresheim. Der Vorsitzende der Stadtkapelle Neresheim, Klaus Eiberger, gab bei der jüngsten Hauptversammlung einen Rückblick über das vergangene Vereinsjahr. Eiberger hob die Wichtigkeit der Probenarbeit in Verbindung mit dem Vereinsleben hervor, was in dieser Zeit noch mehr an Bedeutung gewonnen habe. Das nächste Projekt wird das Landesmusikfestival am 18. September sein, bei dem die Stadtkapelle die Eröffnung musikalisch mitgestalten wird.

Die Jugendkapellen Neresheim und Auernheim proben derzeit zusammen unter einem neuen Dirigententeam zusammengesetzt aus Hanna Keller (Leitung), Lukas Straub und Maria Werner.

Der Vorsitzende des Blasmusikverbandes Ostalbkreis, Hubert Rettenmaier, sprach ein Lob an die Jugend- und Vereinsarbeit aus, die die Prüfungsvorbereitungen der D-Lehrgänge eigenständig durchführen mussten, da keine Kurse stattfanden.

Bürgermeister Thomas Häfele dankte der Vorstandschaft und allen Mitgliedern für das Engagement und die musikalische Unterstützung bei Projekten. Er nannte dabei die Heimattage 2024 als nächstes großes Ziel.

Ehrungen: Für 40-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Gabriele Gillner mit der Ehrennadel in Gold geehrt. 10 Jahre: Lara Eckert, Fanziska Knautz, Michael Lambert, Moritz Leberle, Marie-Kristin Neufischer, Nadine Pappe, Silja Puscher, Lorenz Schwenk. 20 Jahre: Anja Hirschmann. 10-jährige Tätigkeit als Fahnenbegleiterin: Regina Eiberger. 20-jährige Tätigkeit als Fahnenbegleiterin: Inge Schaaf

Iris Wachter wurde als 2. Vorsitzende einstimmig gewählt sowie die Rechnungsprüfer Alexandra Kaim und Jochen Weiß.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare