Tolle Spende für den Stadtgarten Neresheim

  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Thomas Häfele freut sich über die Spende von German Hauber (r.), Chef der FH-Pflasterbau aus Wört.

Wie der Eingangsbereich doch noch komplett neu gestaltet werden konnte.

Neresheim. "Halb fertig, das geht ja gar nicht", sagte sich German Hauber, der Geschäftsführer des Unternehmens FH-Pflasterbau aus dem schönen Wört "am letzten Zipfel" des Ostalbkreises. Der Hintergrund: Er hat mit seinen Männern schon öfter für Neresheim gearbeitet und war jetzt mit Planung und Verlegearbeiten der Pflastersteine am neuen, weitläufigen und behindertengerechten Eingangsbereich des Stadtgartens beauftragt worden. "Wir hatten am Anfang aber nicht die finanziellen Mittel, das alles komplett zu machen", beschreibt Bürgermeister Thomas Häfele schwäbisch-sparsam die Ausgangssituation.

Spende im vierstelligen Bereich

"Wenn man dann um die Ecke gekommen wäre, hätte man die uralten Waschbetonplatten gesehen. Das konnten wir nicht so lassen", sagten sich da die versierten Pflasterbauer und machten kurz entschlossen den Rest des ganzen Eingangsbereichs auch fertig.

Als Spende "im mittleren bis höheren vierstelligen Bereich", wie es German Hauber benennt. "Prima Sache, ganz super geworden und vielen Dank", strahlt da der Neresheimer Schultes und auch den Kämmerer hat es sicher gefreut.

Zurück zur Übersicht: Neresheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL