Neresheimer Stadtfest fällt auch 2021 aus

  • Weitere
    schließen
+
Auch in diesem Jahr muss das Stadtfest ausfallen.

Kein Stadtfest und Open-Air-Konzert, aber Neuauflage von „Blühendes Neresheim“.

Neresheim. Die Stadtverwaltung Neresheim hat sich aufgrund der Pandemielage dazu entschlossen, das Stadtfest auch in diesem Jahr abzusagen. „Kaum einer hätte gedacht, dass es zwei Jahre hintereinander kein Stadtfest geben wird, aber nach wie vor sehen wir keine Alternative, die Bevölkerung vor dem Virus zu schützen und die Ausbreitung einzudämmen“, so Bürgermeister Thomas Häfele.

Die Entscheidung sei der Stadt nicht leicht gefallen, da das Stadtfest seit Jahren zu den Highlights auf dem Härtsfeld gehört und die Vereine auf die Einnahmen am angewiesen sind.

Ein Hinauszögern der Entscheidung ist allerdings nicht weiter möglich, da solch ein Fest einen längeren Planungsvorlauf erfordert und vertragliche Absprachen zu berücksichtigen sind. Das Open-Air-Konzert mit DJ Ötzi und Anna-Maria Zimmermann wird nun am 17. Juni 2022 stattfinden. Weitere Details dazu folgen zeitnah.

Vollkommen ohne Kultur soll es in Neresheim im Sommer aber nicht zugehen. Die Stadt ist bereits mitten in den Planungen für das Blühende Neresheim 2021. Dieses Jahr stehen die Bepflanzungen ganz unter dem Motto „Musik im Grünen“. Wie schon 2020 lockt der neuangelegte Stadtgarten mit einem Skulpturenpark und abwechselndem Programm. Auf der Open-Air-Bühne im Stadtgarten werden, je nachdem wie es die geltenden Corona Bestimmungen zulassen, kleinere Bands oder Einzelkünstler ihr Können zum Besten geben und für Unterhaltungen im Freien sorgen. Das gesamte Programm wird in den nächsten Monaten bekannt gegeben.

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL