ODR liefert weiter Gas nach Westhausen

Westhausen bindet Gasversorgung weitere 20 Jahre an Netze ODR GmbH.

Westhausen. Der bestehende ODR-Vertrag zur kommunalen Gasversorgung endet in Westhausen im Mai 2025. Obwohl die Gemeinde dies fristgemäß zwei Jahre vor Vertragsende im Bundesanzeiger bekannt gemacht hat, hat sich kein anderer Anbieter außer der Netze ODR GmBh beworben.

Die Gemeinde sei sich aber sicher, so Bürgermeister Markus Knoblauch, mit dem neuen Vertragsabschluss bei gleichbleibendem Anbieter erneut die besten Voraussetzungen für eine günstige Gasversorgung schaffen zu können. Mehr noch sieht Knoblauch eine verbraucherfreundliche, effiziente, umweltverträgliche und insbesondere stabile Versorgung über viele Jahre hinweg gewährleistet.

Bei einer Laufzeit von zwanzig Jahren werde der Vertrag bis ins Jahr 2045 geschlossen. Zusatzvereinbarungen und Anpassungen werden nach den Empfehlungen des Gemeinde- und Städtetags während der Laufzeit bedarfsbezogen vorgenommen.

Eine gutachterliche Stellungnahme bestätigt darüber hinaus, dass die berechtigten wirtschaftlichen Interessen der Gemeinde und seiner Bürger gewahrt seien. Einstimmig hat der Gemeinderat die Verwaltung am Ende zum Abschluss des neuen Vertrags ermächtigt. ⋌gwd

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

Kommentare