Jagdhund beißt zu

  • Weitere
    schließen

Der Besitzer des Hundes wird von der Polizei gesucht.

Neresheim-Schweindorf. Ein Jagdhund hat einen 66 Jahre alten Mann am Dienstagnachmittag in die Wade gebissen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann war nahe dem Schotterwerk Dehlingen im Wald spazieren. Dort kamen ihm laut Polizei zwei Männer mit zwei großen Jagdhunden entgegen. Eines der Tiere habe sich losgerissen und den Spaziergänger gebissen. "Die beiden Unbekannten liefen nach dem Vorfall mit ihren Hunden weiter", so die Polizei.

Hinweise auf die Männer nimmt die Polizei Neresheim, Tel.: (07326) 919001 entgegen.

Zurück zur Übersicht: Schweindorf

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL