Schweindorfer Vereine spenden fürs Freibad

  • Weitere
    schließen
+
Das Bild zeigt (von li.): Martin Hager, Rainer Wurm, Armin Hochstatter, Gudrun Sterzik, Harald Riedel, Bürgermeister Thomas Häfele und Ortsvorsteher Manfred Kornmann bei der Spendenübergabe.

Mit 1100 Euro unterstützen die Ehrenamtlichen des Neresheimer Teilorts die Gemeinschaft.

Neresheim-Schweindorf. Im Zeichen der guten Tat unterstützen die Schweindorfer Vereine das umfassend sanierte Kösinger Freibad. "Der Kegelverein, der Schützenverein, der Reservistgenverein, die freiwillige Feuerwehr, das Rotes Kreuz, der Kulturverein, der Posaunenchor und der Verein Habakuk haben zugunsten der Freibad-Sanierung 1100 Euro gesammelt", sagt Harald Riedel. Jetzt überreichte er die Spende im Namen der Schweindorfer Vereine an Bürgermeister Thomas Häfele. "Diese gute Tat soll Zeichen der Verbundenheit zu Kösingen sowie zur Gesamtstadt sein und zur Erhaltung des Freibads beitragen."

Zurück zur Übersicht: Schweindorf

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL