Tiersegnung auch für eine Königin

+
Dietmar Horst segnet Reimund Kaufmanns Bienen.

Ein Imker bringt ein Bienenvolk zur Arche. Viele Herrchen und Frauchen sind mit ihren Hunden dabei.

Dischingen. Eine kleine Tradition ist die Tiersegnung durch Pfarrer Dr. Dietmar Horst bei der Arche. Mit dabei war vor Kurzem auf der Terrasse der inklusiven Begegnungsstätte der Musikverein Dischingen unter Leitung von Günter Maier.

Nicht nur große und kleine Hunde konnte der Dischinger Seelsorger begrüßen, sondern auch den Imker Reimund Kaufmann aus Steinweiler mit seinem Schaubienenvolk. Auch Gäste ohne Tiere waren gekommen. Pfarrer Horst verstand es, die passenden Worte für alle zu finden, auch dass Tiere oft Familienersatz und Freunde für einsame und kranke Menschen bedeuten. Er vergaß nicht, auch die Dringlichkeit zur Wahrung der Schöpfung zu benennen. Dann war es Zeit für die Segnung der Hunde, die allesamt ruhig waren. „Das ist ein Phänomen, das auch in den vergangenen Jahren auffiel: Sobald der Geistliche mit seinem Gottesdienst begann, waren die Tiere bis zum Ende pipsmäuschenstill – fast so, als würden sie begreifen, dass es hauptsächlich jetzt um sie und alle Tiere draußen in der Welt geht“, schreibt das Team der Arche.

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

WEITERE ARTIKEL

Kommentare