Waldhäuser Kreisel wird fit für Schwerlastverkehr

  • Weitere
    schließen
+
Am und um den Kreisel herum wird bald gebuddelt.

Warum in Waldhausen ab Montag, 7. Juni, mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist.

Aalen-Waldhausen. Eigentlich führt die Schwerlaststrecke von der Autobahn über die Ebnater Steige nach Unterkochen auf die B29. Doch jetzt sind die Baumaßnahmen für die Nordumfahrung Ebnat im Gange. Bereits in der Sitzung des Ortschaftsrates Waldhausen im November 2020 stellte dazu Stefan Pommerenke vom Tiefbauamt der Stadt Aalen die „einzig mögliche Ausweichstrecke“ über Waldhausen vor. Als vorbereitende Maßnahme für die Umleitungen wird jetzt der Kreisverkehr am Ortsausgang von Waldhausen entsprechend umgebaut und gleichzeitig mit neuen Asphaltschichten versehen. Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten. In dieser Zeit kommt es zu Einschränkungen für den Verkehr.

Ab Montag, 7. Juni, bis zur Monatsmitte wird der Verkehr mit einer Baustellenampel an der Baustelle des Kreisverkehrs geregelt. In dieser Zeit ist es nicht möglich, aus dem Wohngebiet Schießmauer auf die L 1080 in den Kreisverkehr einzufahren. Umgekehrt aber ist eine Ausfahrt aus dem Kreisverkehr ins Wohngebiet möglich. Anschließend wird eine Vollsperrung der Deutschordenstraße vom Kreisverkehr bis einschließlich der Einmündung Albstraße eingerichtet. In diesem Zeitraum erfolgt die Zu- und Ausfahrt ins Wohngebiet Schießmauer nur über die Härtsfeldstraße.

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

WEITERE ARTIKEL