Die Kita Eichwald in Waldhausen ist fertig

+
Blick auf die neue Kindertagesstätte in Waldhausen. Das Gerüst steht nur deshalb noch, weil die Photovoltaikanlage noch installiert werden muss. Innen ist die Kita bis auf kleinere Restarbeiten quasi fertig. Fotos: Oliver Giers
  • schließen

Am Montag, 9. Januar, geht die neue Kita in Waldhausen an den Start. Bei einem Pressetermin am Montag war ein Blick in die neuen Räume möglich.

Aalen-Waldhausen

Es hat länger gedauert als gedacht. Es ist teurer geworden als gedacht. Aber nun ist die neue Kita Eichwald in Waldhausen so gut wie fertig. Bei einem Pressetermin vor Ort machten die Beteiligten deutlich: Innen fehlen nur noch ein paar kleine Restarbeiten und außen steht noch das Gerüst, damit die Photovoltaikanlage auf dem Dach installiert werden kann. Demnächst will der Ortschaftsrat in Eigenleistung Rasen auf dem Außenspielgelände einsähen.

Übergangsweise sind einige Kinder schon in Räumen in der Grundschule nebenan betreut worden. 22 Plätze konnte die Stadt dort anbieten. Mit der Kita-Leiterin Johanna Bunz und ihrem siebenköpfigen Team ziehen die Kinder diese Woche in ihr festes Domizil im Neubau um. Die Kleinen helfen dabei, Spielsachen hinüber zu bringen, erläutert die Kita-Leiterin. Denn sie sollen aktiv in Umzug eingebunden sein.

Am Montag, 9. Januar, kommen laut Bunz nach und nach weitere Kinder und Betreuungskräfte dazu. 59 Plätze stehen insgesamt zur Verfügung, wobei Kinder unter drei Jahren zwei Plätze belegen. Es werden Ganztagesbetreuung und verlängerte Öffnungszeiten angeboten. Kinder ab einem Jahr werden aufgenommen. Betreuungskräfte werden noch gesucht. 2,3 Stellen sind Bunz zufolge noch nicht besetzt. „Bewerbungsgespräche werden im Moment geführt“, sagt die Kita-Leiterin.

Oberbürgermeister Frederick Brütting sagte: „Es war ein langer und steiniger Weg.“ Nun sei die Kita aber gut geworden. Er freute sich darüber, dass das Versprechen, dass die Kita Anfang Januar an den Start gehen könne, eingehalten wurde. „Das ist ein schönes und freudiges Ereignis für Waldhausen.“ Ursprünglich, im Juli 2019, war die Kostenberechnung noch von 2,64 Millionen Euro für das Projekt ausgegangen. Im Dezember 2021 hat der Gemeinderat den Kostenrahmen dann auf vier Millionen Euro erhöht.

Ende vergangenes Jahr haben die Gremien Kosten von 4,46 Millionen Euro zugestimmt. Laut OB sind darin auch die Kosten für die Photovoltaikanlage und für den Umbau an der Schule enthalten. Dort wurden die WC-Anlagen saniert. Brütting zufolge bekommt die Stadt für den Kita-Neubau rund eine Million an Fördergeldern von Bund und Land.

Ortsvorsteher Patrizius Gentner nannte die Fertigstellung der Kita einen „Meilenstein für Waldhausen“. Begeistert sprach er über die gelungene Architektur, das Licht und die schöne Aussicht durch die großen Fenster. „Da wünscht man sich, selbst noch einmal Kind zu sein und in die Kita in Waldhausen gehen zu dürfen“, sagte er. Architekt Hans-Peter Seibert führte durch die neuen Räume. Einige davon werden von der Kita und der Schule genutzt, dazu zählen die Mensa, in Waldhausen Bistro genannt, und der Bewegungsraum. Die weiteren Räume der Kita, so erläuterte der Architekt, werden wegen des pädagogischen Konzepts nicht Gruppenräume, sondern Bildungsräume genannt. Es gibt einen Raum für die Kinder unter drei Jahren, einen für Rollenspiel, einen für Naturwissenschaft, einen zum Bauen und Konstruieren und ein Atelier.

Der OB erinnerte an die geplante Zeiss-Ansiedlung in Ebnat mit 2000 Arbeitsplätzen. Daher werden ihm zufolge auf dem Vorderen Härtsfeld wahrscheinlich bald noch mehr Kita-Plätze benötigt werden und man wird in ein oder zwei Jahren vielleicht bereits über eine Erweiterung sprechen. Baubürgermeister Wolfgang Steidle ergänzte, dass die Architektur und das Grundstück eine Erweiterung leicht zuließen. Die Kita sei modular aufgebaut.

Beim Rundgang: Ortsvorsteher Patrizius Gentner, OB Frederick Brütting und Baubürgermeister Wolfgang Steidle (von rechts).
In der Kita (hier der Bereich für die unter Dreijährigen) ist alles bereit für die Kinder.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Blick auf die neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Blick auf die neue Kindertagesstätte in Waldhausen.
Rundgang durch die Neue Kindertagesstätte in Waldhausen.

Zurück zur Übersicht: Waldhausen

Kommentare