Robert Saur seit 60 Jahren aktiv

+
Die für ihre Vereinstreue geehrten Mitglieder des Schwäbischen Albvereins Ortsgruppe Waldhausen. Pandemiebedingt konnte letztes Jahr keine Hauptversammlung abgehalten werden.

Der Schwäbische Albverein Ortsgruppe Waldhausen trifft sich an der Gänsberghütte.

Aalen-Waldhausen. In seinem Rechenschaftsbericht der vergangenen zwei Jahre ging der Vorsitzende Stephan Borst auf die noch durchgeführten Wanderungen und Aktivitäten ein, bevor coronabedingt das Vereinsleben leider nicht mehr durchführbar war.

Unter anderem konnte noch eine Skiausfahrt nach Mellau mit 37 Teilnehmern in einer Selbstversorgerhütte oder das beliebte Binokelturnier in der Gänsberghütte stattfinden. Außerdem ging beim Gauwandertag in Dewangen der Wanderpokal zum dritten Mal in Folge an die Ortsgruppe als teilnehmerstärkste Wandergruppe, weshalb er nun in der Gänsberghütte einen festen Platz bekommen hat.

Kassierer Franz Schäffer präsentierte einen soliden Kassenstand und Schriftführerin Silke Kuberek ging auf die Themen der abgehaltenen Ausschusssitzungen der vergangenen 2 Jahre ein. Norbert Brunnhuber berichtete als Wanderwart von den verschiedenen Wanderungen, die von der Aktiven Seniorengruppe noch durchgeführt wurden und Andreas Kuberek informierte über die Aktionen der Aktiven Familiengruppe wie zum Beispiel einem Wanderwochenende in Bad Urach oder dem Wasserskifahren am Gufisee.

Ortsvorsteher Patriz Gentner überbrachte die Grüße der Ortsverwaltung und bedankte sich ganz herzlich bei der Ortsgruppe für die gute Zusammenarbeit des Vereins mit dem Ortschaftsrat.

Gentner lobte die Ortsgruppe dafür, dass sich die Mitglieder immer aktiv in das Geschehen am Ort einbringen würden. Ein großer Dank ging an den ersten Vorsitzenden und dessen Team für die Hilfe bei der Erneuerung der Grillstelle im Dellenhäule.

Bei den Wahlen konnte der Kassierer Franz Schäffer nach 20-jähriger Tätigkeit von Andreas Kuberek abgelöst werden. Ebenso schieden Fine Dietrich, Dietmar Wasserberg und Silke Kuberek aus dem Vereinsausschuss aus, wobei das Amt der Schriftführerin an Margit Bernhard weitergegeben wurde. Stephan Borst wurde als erster Vorsitzender in seinem Amt bestätigt und als 2. Vorsitzende wurde Evi Dambacher als Nachfolgerin von Tina Hammel gewählt. Sabine Frank behielt ihren Sitz als Beisitzerin und als neue Beisitzer konnten Tina Hammel, Markus Glaser und Michael Dietrich gewonnen werden. Naturschutzwart Hermann Geiger, Wegewartin Monika Brenner und Wanderwart Norbert Brunnhuber wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Nach der Ehrung der fleißigsten Wanderer und besonders aktiven Helfer im Verein schloss Vorsitzender Stephan Borst die Versammlung mit einem kurzen Ausblick ins neue Wanderjahr.

Zahlreiche Ehrungen

Zahlreiche Mitglieder konnten für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt werden. Seit 60 Jahren ist Robert Saur aktives Mitglied im Schwäbischen Albverein. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Karl Blank und Horst Herrmann geehrt. Auf 40 Jahre blicken Margret Klopfer, Walter Klopfer und Marianne Geiger zurück und für 25 Jahre erhielten Edeltraud Baier, Heinz Baier, Christel Hanschitz, Berthold Hanschitz, Christel Schäffer, Franz Schäffer, Thomas Hertel und Hermann Stark eine Urkunde und ein Präsent.

Zurück zur Übersicht: Waldhausen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare