Wegkreuz aufgestellt und geweiht

  • Weitere
    schließen
+
-

Bei einer kleinen Andacht hat der Neresheim Pfarrer Klaus Wolfmaier am Samstagnachmittag ein neu aufgestelltes Wegkreuz an der K 3296 zwischen Elchingen und Dorfmerkingen geweiht.

Initiative Bei einer kleinen Andacht hat der Neresheim Pfarrer Klaus Wolfmaier am Samstagnachmittag ein neu aufgestelltes Wegkreuz an der K 3296 zwischen Elchingen und Dorfmerkingen geweiht. Aufgestellt wurde dieses auf Initiative der Elchingerin Veronika Puscher. Ihr Sohn Timo wurde vor zehn Jahren dort auf dem Nachhauseweg als Fußgänger Opfer eines Verkehrsunfalls. Finanziert wurde das Wegkreuz über Spenden mehrerer Unternehmen aus der Region. Einen Restbetrag von 700 Euro spendet Veronika Puscher für die Renovierung der Stettener Kirche, in der ihr Sohn getauft wurde. Weitere 200 Euro gehen an den Kindergarten in Elchingen. Text: dot/Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Härtsfeld

WEITERE ARTIKEL