Auto an die Sozialstation gespendet

+
Ein VRmobil geht an die Sozialstation Lauchheim. Foto: privat

Die Raiffeisenbank Westhausen eG übergibt ein VRmobil an die Kath. Sozialstation St. Elisabeth in Lauchheim .

Westhausen/Lauchheim. Die Katholische Sozialstation St. Elisabeth Lauchheim kann in Zukunft hilfsbedürftige Menschen noch besser unterstützen: möglich macht dies eine Spende eines Fahrzeugs, VRmobil genannt, durch die Raiffeisenbank Westhausen eG. Das VRmobil steht der Katholischen Sozialstation St. Elisabeth auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung. Finanziert wird die Spende aus dem Spendentopf des Gewinnsparens der Raiffeisenbank Westhausen eG.

Mit der Spende des VRmobils beteiligt sich die Raiffeisenbank Westhausen eG an einem Projekt der baden-württembergischen Volks- und Raiffeisenbanken, die in diesem Jahr insgesamt 111 VRmobile an gemeinnützige Pflege- und Sozialdienste im ganzen Landen spenden. In einer Veranstaltung in Stuttgart wurden die Fahrzeugschlüssel durch Manne Lucha MdL, Minister für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg, offiziell überreicht.

Erfreut nahmen Sabrina Klopfer, Pflegedienstleiterin Lauchheim mit den Gemeinden Westhausen und Rainau und ihre Stellvertreterin, Tanja Rische, die Schlüssel des neuen VW e-ups entgegen.

Zurück zur Übersicht: Kapfenburg

Kommentare